CMC Markets TV im Test – Erster deutscher Fernsehsender für Trader!

By | 10. November 2016

CMC Markets TV ist Deutschlands erster Fernsehsender, der sich ausschließlich mit dem Trading beschäftigt. Zwischen 08:00 und 16:00 Uhr deutscher Zeit berichtet der renommierte Broker CMC Markets hier über aktuelle Entwicklungen an den Börsen. Im Fokus steht dabei insbesondere der DAX, aber auch andere wichtige Werte wie der Dow Jones, Euro oder Gold werden unter die Lupe genommen. Der größte Vorteil für Trader: Für die Nutzung des Streams müssen sie keinen einzigen Cent bezahlen. Wer weitere Informationen zu den Märkten beziehen möchte, kann auch auf den CMC Markets YouTube-Kanal zurückgreifen.

Die besten CMC Markets Alternativen

RangAnbieterCFD HandelKonto AbKostenMin. Handels­summeTestberichtZum Anbieter
Binäre Optionen, CFD, Forex, Social Trading, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, STP, ECN, Krypto, Aktien App82% verlieren Geld0 €A+0,01XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
CFD, Forex, Social Trading, Online Geldanlage, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Krypto, Forex - engl., Aktien App75% verlieren Geld200 $B0,01eToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
CFD, Forex70% verlieren Geld100 €A-1Tickmill
Erfahrungen
Zum Anbieter

1. Vorab: Informationen über den Broker CMC Markets

TippsBereits seit über 25 Jahren bietet CMC Markets Finanzdienstleistungen an. Insbesondere wird der Handel mit CFDs über das Internet ermöglicht. Aufgrund dieses hohen Maßes an Spezialisierung kann CMC Markets seinen Tradern aktuell über 10.000 Basiswerte zu günstigen Konditionen für den Handel zur Verfügung stellen. Darüber hinaus überzeugt der Broker durch ein hohes Maß an Serviceorientierung. So ist der Support rund um die Uhr verfügbar, so dass sich Trader stets an einen Ansprechpartner wenden können.

Seinen Sitz hat CMC Markets in der britischen Hauptstadt London. Im Gegensatz zu vielen anderen Broker hat sich das Unternehmen bewusst dagegen entschieden, nach Zypern zu ziehen. Als Folge dessen sorgt die britische FCA für die strenge Überwachung und Aufsicht des Brokers. Trader können sich hierdurch auf ein Höchstmaß an Sicherheit verlassen. Zusätzlich muss sich CMC Markets auch der Kontrolle der BaFin unterziehen, weil das Unternehmen eine Zweigniederlassung in Frankfurt am Main gegründet hat.

CMC Markets ist einer der größten und bekanntesten Broker für CFDs. Bereits seit über 25 Jahren werden Finanzdienstleistungen angeboten, so dass sich Trader auf viel Fachwissen und Erfahrung im Hintergrund verlassen können. Zudem überzeugt der Broker durch ein Höchstmaß an Sicherheit. Schließlich wird CMC Markets gleich von zwei anerkannten Regulierungsbehörden überwacht.
CMC Markets Homepage

Die Homepage des Brokers CMC Markets

2. CMC Markets TV im Überblick

  • Deutschlands erster TV-Sender für das Trading
  • Tägliche Sendung von 08:00 bis 16:00 Uhr
  • Informationen über DAX, Dollar, Öl, Gold und vieles mehr
  • CMC Espresso live zum Handelsstart
  • Komplett kostenfrei und ohne Registrierung nutzbar

Jetzt beim Testsieger anmelden: www.xtb.com

3. Was ist CMC Markets TV?

Managed_AccountCMC Markets TV ist der erster deutsche Fernsehsender, der sich ausschließlich mit dem Thema Trading befasst. Jeden Handelstag ist der Sender zwischen 08:00 und 16:00 Uhr live auf Sendung. CMC Markets geht es dabei vor allem darum, Trader stets mit aktuellsten Informationen rund um die Märkte zu versorgen. Der Vorteil: Es erfolgt keine Überladung mit Daten, Zahlen und Fakten, weil der Broker die Märkte nicht pausenlos kommentiert. Ein Beispiel:

  1. Der Trader schaltet CMC Markets TV um 10:00 Uhr ein. Zwar ist der Sender online, es erfolgt aktuell aber keine Berichterstattung. Daher lässt der Anleger den Sender ganz einfach im Hintergrund laufen, um sich voll auf das Trading fokussieren zu können.
  2. Um 10:35 Uhr wird bekannt, dass die amerikanische FED den Leitzins aller Voraussicht nach erhöhen wird. Direkt schaltet sich CMC Markets live. Weil der Trader den Stream im Hintergrund noch laufen hatte, wird er über ein kurzes Signal auf die folgende Sendung vorbereitet.
  3. Erfahrene Börsenexperten von CMC Markets kommentieren die Entscheidung der FED. Unter anderem gehen sie dabei auf mögliche Handelschancen ein und geben Prognosen für die Entwicklung wichtiger Indizes oder Währungen ab.
  4. Nach fünf bis zehn Minuten beendet der Broker den Kommentar. So haben Trader innerhalb einer kurzen Zeitspanne wichtige Informationen erhalten und können direkt eigene Handelsentscheidungen treffen.

Je nach aktueller Marktsituation schaltet sich CMC Markets TV ein- bis dreimal pro Stunde live, um eine optimale Versorgung mit Informationen zu gewährleisten. Mit Ausnahme von CMC Espresso Live gibt es aktuell noch kein festes Sendeprogramm. Auch für die Zukunft ist geplant, weiterhin schnell und flexibel auf Marktänderungen reagieren zu wollen.

CMC Markets TV ist Deutschlands erster TV-Sender, der sich ausschließlich mit dem Thema Trading befasst. Dabei verzichtet der renommierte Broker aber bewusst auf eine kontinuierliche Berichterstattung. Vielmehr schaltet sich das Programm live, sobald wichtige Ereignisse die Märkte bewegen. So müssen Trader keine Informationen filtern, sondern können das Programm den kompletten Tag über im Hintergrund laufen lassen.

4. Wie können Trader auf den Sender zugreifen?

KontoWichtig: CMC Markets TV ist nicht nur für Trader verfügbar, die ein Handelskonto beim Broker führen. CMC Markets sendet das Programm als Livestream im Netz, so dass alle Anleger zuschauen können. Auch eine Registrierung für den Stream an sich ist nicht erforderlich. Selbiges gilt für etwaige Gebühren oder Kosten. CMC Markets verzichtet trotz der hohen Servicequalität des Streams auf die Erhebung einer Gebühr.

Wer auf den Livestream zugreifen möchte, kann hierzu die folgende Anleitung nutzen:

  1. Trader rufen die Seite des Streams unter: https://www.cmcmarkets.com/de-de/cmc-tv-livestream auf.
  2. Sofern noch nicht vorhanden, müssen Anleger einen entsprechenden Videoplayer für ihren Browser installieren.
  3. Der Stream startet automatisch.

Sofern gerade keine Sendung live ist, zeigt der Stream ein Bild des aktuellen DAX-Kurses oder aber Werbung für CMC Markets.

Jetzt beim Testsieger anmelden: www.xtb.com

CMC Markets TV ist nicht nur über den PC empfänglich, sondern auch über mobile Endgeräte. Folgende Systeme werden unterstützt:

  • iOS
  • Android

Der Empfang läuft dabei komplett über die CMC Markets App ab. Diese können Anleger in den entsprechenden Stores kostenfrei downloaden. Allerdings muss ein Account beim Broker eröffnet werden, um die Apps nutzen zu können. Alternativ rufen Trader die mobile Website des Livestreams auf. Je nach Betriebssystem des Smartphones oder Tablets kann es hierbei aber zu Problemen kommen.

Die dritte Alternative für das CMC Markets TV bietet der eigene Fernseher. Aber: Der Sender ist nicht auf herkömmlichen Wege über einen Satelliten verfügbar, sondern nur über das Internet. Insofern muss der eigene Fernseher internetfähig sein, damit CMC Markets TV empfangen werden kann.

Wer CMC Marktes TV nutzen möchte, muss keine Kontoeröffnung beim Broker durchführen. Der Sender ist frei über das Internet zu empfangen. Trader rufen hierzu die entsprechende Seite auf, woraufhin der Stream automatisch startet. Auch über mobile Endgeräte oder einen internetfähigen Fernseher können Anleger auf das Programm zugreifen.
CMC Markets TV Live-Stream

Der CMC Markets TV Live-Stream

5. CMC Espresso live – die regelmäßige Sendung zu Handelsbeginn

SupportEine Ausnahme vom Grundprinzip des TV-Senders ist CMC Espresso live. Die Sendung findet jeden Tag um 08:00 Uhr morgens statt, um Trader auf den Handelstag vorzubereiten. Hier blick der Broker unter anderem auf den gestrigen Tag zurück und analysiert noch einmal kurz die wichtigsten Entwicklungen. Zudem wird ein täglicher Ausblick auf die Entwicklungen von DAX, Gold, EUR/USD und Öl geliefert. Auch wichtige Wirtschaftsdaten werden übersichtlich aufbereitet.

Dadurch nimmt CMC Markets Tradern viel Arbeit ab. Denn diese müssten sich eigentlich selbstständig auf den Handelstag vorbereiten, was vergleichsweise viel Zeit in Anspruch nimmt. Nach fünf bis fünfzehn Minuten ist die Sendung dann beendet und das normale Programm von CMC Markets TV beginnt.

Jeden Morgen um Punkt 08:00 Uhr können sich Trader im Rahmen von CMC Espresso live über den kommenden Handelstag informieren. Hierzu bereitet der Broker wichtige Wirtschaftsdaten auf, liefert Prognosen für bekannte Basiswerte und analysiert den vorherigen Handelstag.

Jetzt beim Testsieger anmelden: www.xtb.com

6. Alle Sendungen auch auf dem CMC Markets YouTube-Kanal

OptionsscheineCMC Markets TV ist nicht die einzige Informationsquelle, die der Broker Tradern frei zur Verfügung stellt. Darüber hinaus existiert auch ein CMC Markets YouTube-Kanal, auf dem sich hunderte Videos zu unterschiedlichsten Themen befinden. Unter anderem können Trader hier Wiederholungen von CMC Espresso live anschauen. Diese lädt der Broker direkt nach Beendigung der Sendung hoch. Wer beispielsweise erst um 09:00 Uhr oder später in den Handelstag einsteigt, kann so trotzdem auf die wertvollen Informationen zugreifen.

Auch aktuelle Marktkommentare uploadet CMC Markets immer direkt. Schließlich können die Trader nicht immer von 08:00 bis 16:00 Uhr vor dem heimischen Computer sitzen, so dass sie zwangsweise einige Ereignisse verpassen. Darüber hinaus stehen weitere Videos zum Abruf bereit, die sich etwa mit bestimmten Handelsstrategien beschäftigen. Auch die Handelsplattform des Brokers wird detailliert erklärt, so dass sich Trader schnell zurechtfinden werden.

Der YouTube-Kanal des Brokers ergänzt den TV-Sender sinnvoll. Hierüber haben Trader Zugriff auf Wiederholungen von CMC Espresso live und Marktkommentaren. Darüber hinaus können weitere Videos abgerufen werden. Diese befassen sich etwa mit den Grundlagen des Tradings, speziellen Handelsstrategien oder der Handelsplattform des Brokers.
Weitere CMC Markets Ratgeber:
CMC Markets Mindesteinzahlung

7. Informativer Austausch im Trading-Room

Social_TradingZusätzlich zum CMC Markets TV hat der Broker Anfang 2016 einen Chat-Room entwickelt. Dieser ist direkt an den Sender angebunden und ist von allen Tradern nutzbar. Hier können sich Anleger untereinander austauschen und etwa aktuelle Marktentwicklungen kommentieren. So lassen sich Anlageentscheidungen auf einer noch breiteren Basis an Informationen treffen.

Zudem liest der Broker den Chat fortlaufend mit. Wer beispielsweise Fragen zu CMC Markets TV oder der Handelsplattform im Allgemeinen hat, kann diese hier direkt stellen. Die Trader können so indirekt auch über das Programm des Senders mitbestimmen und eigene Vorschläge einreichen.

Durch den Trading-Room wird CMC Markets sinnvoll ergänzt. Hier können Anleger sowohl mit dem Broker als auch mit anderen Tradern kommunizieren. Dadurch lassen sich wichtige Informationen für eigene Handelsentscheidungen einholen. Zudem können Trader die Zukunft von CMC Markets TV mitbestimmen.

Jetzt beim Testsieger anmelden: www.xtb.com

8. 5 Gründe für die Kontoeröffnung bei CMC Markets

Nicht nur CMC Markets TV zeigt, wie serviceorientiert der Broker ist. Für eine Kontoeröffnung sprechen weitere Gründe:

    1. Über 10.000 Basiswerte

Stopp-LossWer bei CMC Markets handelt, kann auf mehr als 10.000 Basiswerte aus fünf unterschiedlichen Assetklassen zurückgreifen. Damit bietet der Broker nicht nur bekannte Standard-Werte wie etwa den DAX, Gold oder die Google-Aktie an. Auch unbekanntere Basiswerte und Märkte finden sich im Produktangebot wieder. Tradern bietet sich hierdurch ein Höchstmaß an Flexibilität, können sie ihr Kapital doch breit auf die Märkte streuen. Langfristig sorgt das für eine Erhöhung der Rendite, weil das eigene Portfolio stark diversifiziert wird.

    1. Hochmoderne Handelsplattform

Bei CMC Markets kommt die sogenannte NextGeneration Handelsplattform zum Einsatz. Mit ihr können Anleger hochprofessionell traden. Unter anderem sind über 80 technische Indikatoren und Zeichenwerkzeuge in die Software-Lösung integriert worden, so dass sich umfangreiche Chart-Analysen durchführen lassen. Auch das Informationsangebot ist dank Wirtschaftskalender und Live-Ticker von Reuters bestens ausgebaut. Abgerundet wird die Handelsplattform durch ein hohes Maß an technischer Stabilität. Alle Orders werden binnen weniger Sekunden ausgeführt, so dass es zu keinerlei Verzögerungen bei der Kursstellung kommt.

    1. Regulierung und Sicherheit

SeriositaetKaum ein Broker wird so stark überwacht wie CMC Markets. Dies liegt zum einen daran, dass das Unternehmen seinen Hauptsitz in London hat. Hier sorgt die britische FCA für die Kontrolle des Finanzdienstleisters. Zum anderen verfügt CMC Markets über viele weitere Niederlassungen auf der ganzen Welt – so auch in Frankfurt am Main. Daher ist der Finanzdienstleister auch in Deutschland ordnungsgemäß registriert und wird entsprechend überwacht.

    1. Schulungsangebot

Bei kaum einem anderen Broker haben Trader Zugriff auf so viel Lernmaterialien wie bei CMC Markets. Fast täglich finden Webinare statt, die sich intensiv mit speziellen Handelsstrategien beschäftigten. Dabei werden die Strategien direkt im Chart erklärt, so dass Trader diese live mitverfolgen können. Darüber hinaus stehen zahlreiche Videos im Archiv zur Verfügung, die sich mit grundlegenden Themen des Handels beschäftigen. Auch Kurztexte und Ratgeber helfen dabei, das eigene Fachwissen aufzubessern.

    1. Kosten

Trotz des großen Serviceangebots ist CMC Markets kein teurer Broker. Im Gegenteil, das Unternehmen verlangt recht geringe Handelsgebühren. Für die grundlegende Kontoführung entstehen dabei natürlich keine Kosten. Alle genannten Leistungen – Handelsplattform, Basiswerte, Schulungsangebot – sind inklusive. Abgerechnet wird nur, wenn Anleger aktiv handeln. In der Regel wird hierbei lediglich der sogenannte Spread, also die Differenz aus An- und Verkaufskurs einer Position, fällig. Wer mit Aktien oder ETFs handelt, muss hingegen eine Kommission zahlen. CMC Markets weist dabei jederzeit auf die Höhe der Handelskosten hin, so dass effizientes Kostenmanagement möglich ist.

CMC Markets Konten

Die Konten bei CMC Markets

9. Fazit: Erster Trading-Sender Deutschlands

ErfahrungsberichtMit CMC Markets TV ist seit Anfang 2016 Deutschlands erster Sender online, der sich ausschließlich mit dem Thema Trading befasst. Zwischen 08:00 und 16:00 Uhr kommentiert der Broker Entwicklungen an den Märkten live. Allerdings verzichtet CMC Markets bewusst darauf, kontinuierlich zu berichten. Vielmehr geht der Sender online sobald wichtige Ereignisse die Märkte beeinflussen. In der Zwischenzeit können Trader den Stream ganz einfach stumm im Hintergrund laufen lassen. Das komplette Angebot ist dabei nicht nur Kunden des Brokers verfügbar, sondern für alle Trader. Denn CMC Markets TV wird frei empfänglich als Livestream ins Internet übertragen.

Jetzt beim Testsieger anmelden: www.xtb.com