Aktie von Nike übertrifft Erwartungen und stellt neuen Rekord

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 16.10.2020


Nachdem die Börse am gestrigen Tag schloss, kam es bei der Aktie von Nike nachbörslich zu einem neuen Rekord, welcher die Erwartungen vieler Beobachter übertroffen hat. Schon zuvor konnte angenommen werden, dass Nike positive Q1-Zahlen erreichen würde und genau dies ereignete sich am gestrigen Tag nachbörslich. Es war als habe der Kurs nur auf das Schließen der Börse gewartet, um einen neuen Rekord aufzustellen. Insbesondere bei den digitalen Umsätzen kam es zu einem deutlichen Anstieg. Auch bei den US-Börsen gab es gestern positive Entwicklungen, die vor allem den Technologie-Werten zu verdanken sind. Hier scheinen momentan die Tage des Ausverkaufs vergessen zu sein. Anleger können diese positiven Kursentwicklungen für sich nutzen und bei Brokern wie XTB auf Aktien-CFDs setzen, die auch den Handelseinstieg mit geringem Kapital ermöglichen.

 Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

Kurz nach dem Schließen der Börse sorgt Nike für Überraschung

Die Aktie des Sportartikelkonzerns Nike überraschte nach dem gestrigen Schließen der Börse mit neuen Rekordzahlen. Es war schon zuvor abzusehen, dass die Q1-Zahlen des Konzerns positiv ausfallen würden, jedoch gingen Beobachter nicht von einem Rekord in dieser Höhe aus. Die Aktie von Nike schaffte es so die Erwartungen in deutlichem Maße zu übertreffen. Insbesondere bei den digitalen Umsätzen entwickelten sich die Zahlen mit großen Sprüngen nach oben. Dies bedeutet für den Konzern, dass die Rückgänge in den Umsätzen vom letzten Jahr nur noch in einem marginalen Bereich liegen werden und dies trotz der Auswirkungen durch die aktuelle Corona-Pandemie.

Der neue Rekord, der sich gestern zeigte, verändert die Zahlen für das Q1 erheblich. Es entstand so ein Gewinn von 95 Cent pro Aktie von Nike. Mit diesen Zahlen zeigt sich die Aktie von Nike positiver als der S&P Capital IQ-Konsens, der einen Wert von 50 Cent erreichte. Es ist nicht zu leugnen, dass die Umsätze auch in diesem Jahr einen Rückgang erfahren, der im Vergleich zum vergangenem Jahr bei etwa 0,6 Prozent und 10,59 Milliarden US-Dollar liegt. Die Schätzungen gaben hier eine Summe von 9,15 Milliarden US-Dollar an, was zeigt, dass trotz der neuen Rekorde ein Überschreiten stattfand.

Zu diesen Zahlen kommt es durch die unterschiedlichen Stellen an denen Einnahmen erzielt werden. Der Großhandel des Konzerns erlebte durch die einzelnen Filialen einen Rückgang. Diesem steht jedoch das digitale Wachstum von 82 Prozent entgegen. Das die Filialen einen Rückgang erfahren ist vor allem durch die Corona-Krise zu erklären. Die dadurch entstandenen Einbrüche sollen zumindest in Teilen durch eine größere Conversion-Rate einen Ausgleich erfahren.

Aktie von Nike übertrifft Erwartungen und stellt neuen Rekord

Sportartikelbranche erlebt derzeit einen Boom

In Greater China kam es zu einem Anstieg im Umsatz von etwa 6 Prozent und auch hier steigt die Aktie von Nike weiter an und sorgt damit für Rekorde. Kaspar Rorsted, der Chef des Konkurrenzunternehmens Adidas, nimmt derzeit einen Boom in der Sportartikelbranche wahr und auch im August gab es schon Kaufempfehlungen für Aktien dieser Konzerne.

So war es bereits im vergangenen Monat zu Trading-Tipps gekommen, die aufgrund der Zahlen und Tendenzen entstanden sind. Auch die Äußerungen von Kaspar Rorsted dürften hier Einfluss genommen und auch für Konkurrenzunternehmen wie Nike für positive Entwicklungen gesorgt haben. Dieser äußerte sich zuversichtlich für die ganze Branche und ließ viele Beobachter aufhorchen und investieren.

Auch Anleger, mit wenig Kapital können von den neusten Entwicklungen bei den Kursen profitieren und dies trotz des höher werdenden Preises der Aktien. Broker wie XTB schaffen die Möglichkeit durch CFDs auf Kursentwicklungen zu setzen und nehmen so die Notwendigkeit in den wahren Wert einer Aktie investieren zu müssen. Gerade in Zeiten des Auf und Abs der Kurse lässt sich hier so besonders gut gewinnbringend traden.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

Wall Street schloss den Handelstag mit guten Zahlen

Auch an der Wall Street kam es gestern zu positiven Entwicklungen. Nachdem die Wall Street diesen Monat schon öfter zu kämpfen hatte, konnte diese den gestrigen Handelstag mit einem deutlichen Plus abschließen. Dies wurde vor allem durch die Aktien der Technologiekonzerne möglich. Aktien aus diesem Sektor schlossen den Handelstag mit einem deutlichen Plus ab und dies, obwohl es am Tag zuvor zu einem Ausverkauf kam. Besonders auch Amazon sorgte gestern an der Wall Street für gute Zahlen. Tesla dagegen schwächelte gestern merklich und verlor an Wert.

Mit einem Wert von 0,5 Prozent und dies bei 27.288 Punkten zeigte sich der Dow-Index zum gestrigen Abschluss des Handelstages ebenfalls mit guten Zahlen und erlebte ein Plus. Doch auch der umfangreichere S&P 500 konnte sich behaupten und erreichte einen Wert von 3.312,57 Punkten bei 1,1 Prozent. Der Konzern Amazon verhalf am gestrigen Tage den Nasdaq 100 zu Zahlen von 1,9 Prozent und dies bei 11.186,37 Punkten.

Die FAANG-Aktien erleben derzeit gute Werte und vor allem Amazon fällt hier positiv auf und setzte sich an die Spitze. Netflix zeigt sich dabei mit einem Anstieg von 0,8 Prozent und der Konzern Facebook mit einer steigenden Entwicklung, die bei 2,7 Prozent liegt. Doch auch der Anbieter Zoom schaffte es in nur vier Handelstagen einen Wert von 100 Dollar zu erreichen.

Besonders aufgefallen ist am gestrigen Tag an der Wall Street Carvana, ein Online-Gebrauchtwagenhändler. Nachdem eine aktuelle Prognose für das Q3 des Unternehmens an die Öffentlichkeit gebracht wurde, erlebte die Aktie von Carvana einen wahren Hype und schaffte einen Anstieg von 30,6 Prozent und erreichte dadurch einen Wert von 226,83 Dollar. Die Analystenkommentare sehen hier dem entsprechend positiv aus.

Nike Aktie mit neuem Rekord

Aktien-CFDs bieten derzeit gute Gewinnchancen

Viele Anleger fragen sich, wie sie solche Kursentwicklungen am besten nutzen können, um den größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Broker wie XTB können hier Antworten bieten. Neben zahlreichen weiteren Finanzinstrumenten bietet der Online-Broker XTB auch den Handel mit CFDs auf unterschiedlichste Werte an. Dazu gehören nicht nur Werte wie Kryptowährungen, sondern auch Aktien. XTB bietet dabei ein großes Sortiment an Aktien an, auf die der CFD-Handel Erfahrungen angewandt werden kann. Wer den echten Aktienhandel bevorzugt, der wird bei XTB ebenfalls fündig.

Bei den CFDs werden Kursbewegungen für einen Gewinn genutzt und so ist es nicht mehr notwendig, dass ein Aktienkurs steigt, um Gewinne erhalten zu können. Der CFD-Handel bietet zudem den großen Vorteil, dass nicht in den echten Wert einer Aktie investiert werden muss, es ist so möglich auch mit geringeren Summen in den Handel mit Aktien einzusteigen. Anleger, die sich noch unsicher sind, haben bei XTB die Möglichkeit ein kostenloses Demokonto zu nutzen und den Handel mit CFDs ganz risikofrei und ohne echtes Geld zu testen.

Soll in den Handel mit Aktien-CFDs eingestiegen werden, dann bietet XTB gute Konditionen an. Gehandelt werden kann ab einer Gebühr von 0,8 Prozent und einer Mindestsumme von 8 Euro. Hebel stehen dabei in Höhe von 1:10 zur Verfügung, was gute Gewinnoptionen zulässt. Doch dies sind nicht alle Konditionen, die XTB anbietet. Es ist zum Beispiel auch möglich Leerkäufe zu tätigen oder das Smart Oder Routing zu nutzen. Im Bereich der Bildung bietet XTB zudem ebenfalls ein umfangreiches Angebot. Es stehen nicht nur Webinare bereit, sondern auch eine ganze Trading Academy mit zahlreichen Bildungsangeboten, die für jeden Wissensstand geeignet sind.

Jetzt zum Testsieger eToro!Ihr Kapital ist im Risiko

Fazit: Nike überrascht mit neuen Rekordzahlen

Nach dem Schließen des gestrigen Handelstages sorgte die Aktie von Nike für neue Rekordzahlen und überraschte damit positiv. Es zeichnete sich schon zuvor eine positive Entwicklung in der Sportartikelbranche ab, weshalb bereits Kaufempfehlungen ausgesprochen wurden, jedoch rechnete kaum jemand mit solchen Zahlen und damit übertraf Nike die Erwartungen der Anleger. Auch die Wall Street erlebte gestern ein eindeutiges Plus, was vor allem durch die Technologiewerte ermöglicht wurde. Anleger, die diese Kursbewegungen für sich nutzen möchten, die sind gut beraten in Aktien-CFDs zu investieren und damit den bestmöglichen Gewinn zu generieren. Laut unseren XTB Erfahrungen bietet der Online-Broker hier besonders gute Konditionen und ein großes Sortiment an. Möchten auch Sie in den CFD-Handel einsteigen? Dann schauen Sie doch einmal bei unserem kostenlosen Broker-Vergleich vorbei und starten Sie noch heute Ihren ersten CFD-Handel.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com