DEGIRO Musterdepot im Test 2018 » Wir beantworten die Frage, ob das gratis Demokonto des Brokers empfehlenswert ist

DeGiro kann durch seine benutzerfreundlich aufgebaute Webseite und durch die attraktiven Konditionen überzeugen, die für den Handel von Aktien, Optionen, Futures, CFDs und ETFs berechnet werden. Unser Test hat gezeigt, dass DeGiro leider kein DeGiro Musterdepot bzw. DeGiro Demokonto anbietet. Auf ein umfangreiches Bildungsangebot müssen Kunden zwar ebenfalls verzichten. Allerdings gibt es mehr als genügend kostenfreie Inhalte im Netz, sodass ein Trader nicht auf das Angebot eines Brokers angewiesen sein sollte. Wir haben das Angebot samt DeGiro Musterdepot des deutschen Unternehmens genau unter die Lupe genommen und klären hier nun über die Vor- und Nachteile von DeGiro auf.

Inhaltsverzeichnis

  • Das DeGiro Musterdepot im Überblick
  • DeGiro Trading: Das Angebot ist kundenfreundlich
  • DeGiro Demokonto: Vor- & Nachteile
  • Top 10 Online-Broker
  • DeGiro Musterdepot Alternative: Wo gibt es eines?
  • DeGiro ETF Handel
  • Mit DeGiro Futures handeln
  • Kann ich mit DeGiro CFD Handel betreiben?
  • 5 Fragen & Antworten zum Thema Demokonto
  • Weitere Demokonto Tests & Vergleiche
  • Gibt es eine DeGiro App?
  • Fazit: Ein DeGiro Demokonto gibt es nicht

Das DeGiro Musterdepot im Überblick

  • Ein DeGiro Demokonto wird nicht angeboten
  • Auch ein Bildungsangebot ist nicht vorhanden
  • Allerdings stellen viele andere Anbieter ein Musterdepot zur Verfügung
  • Einer dieser Anbieter ist beispielsweise Flatex
  • In Bezug auf die Konditionen sind die Unterschiede jedoch gering
  • Auch DeGiro kann nämlich durch attraktive Konditionen überzeugen
  • Dazu gehören beispielsweise die fehlenden Depotgebühren und Dividendenkosten
  • Die Eröffnung eines Live-Depots geht bei DeGiro in 10 Minuten vonstatten
  • Für den Handel steht den Kunden eine benutzerfreundliche Plattform zur Verfügung
  • Die Regulierung erfolgt durch die niederländische Finanzaufsichtsbehörde

Jetzt direkt zu Degiro

DeGiro Trading: Das Angebot ist kundenfreundlich

HandelsplattformMöchte man ein Online Aktiendepot bei DeGiro eröffnen, kann man dabei von einem kundenfreundlichen Angebot profitieren: Das niederländische Unternehmen stellt seinen Kunden Aktien, Futures, Anleihen, Optionen und CFDs für den Handel zu attraktiven Konditionen zur Verfügung. Dabei verzichtet das Unternehmen darauf, Depotführungsgebühren oder Dividendenkosten zu berechnen und auch eine Mindesteinlage wird nicht vorausgesetzt. Auch die Handelsplattform des Unternehmens kann gebührenfrei genutzt werden – dabei handelt es sich um einen Webtrader, der sich durch eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche sowie durch zahlreiche Features auszeichnet, zu denen beispielsweise die Quick Bar oder kostenlose Realtime-Kurse gehören. Selbstverständlich wird dabei auch auf ein ausreichend hohes Maß an Sicherheit großen Wert gelegt: Die Regulierung des Unternehmens erfolgt nach den Vorgaben der MiFID durch die niederländische Autoriteit Financiële Markten (AFM). Mit der Einlagensicherung kann DeGiro im Depotwechsel Vergleich jedoch nicht überzeugen: Die Einlagen der Kunden werden bis zu einer Höhe von 20.000 Euro abgesichert – allerdings werden die Kundengelder im sogenannten Cash Fund verwahrt, auf welchen die Gläubiger im Falle einer Insolvenz ohnehin keinen Zugriff haben. Schließlich konnten wir im Test festhalten, dass das Serviceangebot von DeGiro gut ausfällt: Neben einem Dokumentencenter können Kunden sich auch die FAQ zunutze machen oder schriftliche Infos per Post anfordern. Auch Anfragen per Post und E-Mail werden beantwortet. Wie wir bereits festhalten konnten, wird indes auch ein DeGiro Demokonto nicht angeboten – bei Fragen und Problemen können die Kunden indes jedoch zumindest einen kompetenten Kundensupport per Mail, Telefon und per Post kontaktieren, unabhängig davon, ob es sich um Fragen zum DeGiro Trading speziell oder allgemein handelt.
Ein DeGiro Musterdepot wird leider nicht angeboten und auch darüber hinaus kann das Serviceangebot des niederländischen Brokers kaum überzeugen. Für den Handel über eine benutzerfreundliche Webplattform stehen dem Kunden allerdings Aktien, Futures, Optionen, Anleihen und CFDs zur Verfügung, die zu kundenfreundlichen Konditionen gehandelt werden können – ohne Depotführungsgebühren, Mindesteinlagen oder Dividendenkosten.
DeGiro Musterdepot Test

DeGiro kann unter anderem durch sein umfangreiches Angebot überzeugen

DeGiro Demokonto: Vor- & Nachteile

StrategieLeider suchen die Kunden ein DeGiro Musterdepot vergeblich – dies ist allerdings nicht nur für unerfahrene Einsteiger, sondern auch für fortgeschrittene Trader und selbst für Profis von Nachteil. Obwohl nämlich in erster Linie Anfänger die Demokonten der Anbieter nutzen, um risikofrei und unverbindlich erste Erfahrungen mit dem Wertpapierhandel zu sammeln, können auch erfahrene Trader von den Vorzügen eines DeGiro Musterdepots profitieren: Fortgeschrittene Anleger können sich ein vollwertiges Musterdepot zunutze machen, um Anlagestrategien zu testen oder zu entwickeln, während Profis im Demokonto die Handelsplattform des Anbieters genau unter die Lupe nehmen und unbekannte Funktionen testen können. Selbstverständlich ist es grundsätzlich möglich, trotzdem ein Echtgeld-Depot zu eröffnen, und auf eine erste Einzahlung zu verzichten, wenn man zumindest vorerst mit der Handelsplattform von DeGiro Erfahrungen sammeln möchte. Hierbei bleiben dem Anleger jedoch selbstverständlich viele Eindrücke verwehrt, die andernfalls beim „echten“ Handel entstehen würden.

Top 10 Online-Broker

RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktiendepot - mit Filter0,50 €20.000 €0,00 €2,08 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter, Forex - engl.9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
Binäre Optionen, CFD, Forex, Social Trading, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, STP, ECN, Kryptomin 4,99 €20.000 €0 €min 3,99 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
4CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter12,50 €4,1 Mio. €0,00 €6,50 €OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
5CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite24,95 €120 Mio. €0,00 €3,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
6CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktiendepot - mit Filter5 USD30 Mio. USD0,00 €5,80 €Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
7CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds24,47 €unbegrenzt0,00 €9,97 €SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
8Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite22,40 € 1,04 Mrd. €0,00 €9,90 €ING-DiBa
Erfahrungen
Zum Anbieter
9CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktiendepot - mit Filter2 USD30 Mio. USD0,00 €4,00 €CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
10CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite12,90 €81 Mio. €0,00 €9,90 €comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
11Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite75,00 €unbegrenzt0,00 €10,00 €DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
12Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite-279 Mio. €30,00 €8,90 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter
13ETF-Anbieter, Aktienhandel, Krypto Börse9,99 €20.000 €0,00 €9,99 €ccTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
Der Musterdepot Vergleich hat gezeigt, dass DeGiro seinen Kunden leider kein Demokonto zur Verfügung stellt. Davon sind nicht nur Einsteiger betroffen, die im Rahmen eines Demokontos risikofrei erste Schritte im Wertpapierhandel sammeln können: Auch Fortgeschrittene und Profis sollten ein Demokonto nutzen können, um Anlagestrategien zu entwickeln oder um die Handelsplattform kennenzulernen.

DeGiro Musterdepot Alternative: Wo gibt es eines?

Stopp-LossEin DeGiro Musterdepot können interessierte Kunden leider nicht nutzen – dies ist jedoch nicht bei jedem Online Broker der Fall: Viele andere Unternehmen, zu denen beispielsweise die ING DiBa, Sparkassen Broker oder LYNX gehören, ermöglichen den Kunden den Handel im Demokonto. Auch Flatex konnte im Test nicht zuletzt mit seinem Demokonto überzeugen: Der Test hat gezeigt, dass den Kunden hier mit dem FX-Demokonto und dem CFD-Demokonto sogar zwei verschiedene Musterkonten zur Verfügung gestellt werden. Mit dem FX-Demokonto können die Kunden von Flatex Erfahrungen mit dem Forex-Handel über die Plattform des Unternehmens sammeln. Als negativ erweist sich diesbezüglich lediglich, dass das FX-Demokonto von Flatex auf eine maximale Laufzeit von 14 Tagen begrenzt ist – darüber hinaus besteht allerdings kaum ein Grund zur Klage. Beim CFD-Demokonto scheint dies darüber hinaus nicht der Fall zu sein – dieses kann man allem Anschein nach auch ohne Laufzeitbegrenzung nutzen. Alternativ zum DeGiro Demokonto können die Kunden von Flatex darüber hinaus auch ein allgemeines Musterdepot nutzen, das den Anlegern den Wertpapierhandel näher bringen und zur Entwicklung eines ausgefeilten Money Managements beitragen soll. Neben Flatex existieren noch andere Broker, die ihren Kunden ein Musterdepot zur Verfügung stellen. Unser Anbietervergleich gibt Aufschluss darüber, welche Broker Ihren Kunden die besten Musterdepots anbieten und was man auf der Suche nach dem besten Demokonto unbedingt beachten sollte.
Ein DeGiro Demokonto wird leider nicht angeboten – nichtsdestotrotz stellen stattdessen viele andere Broker ihren Kunden kostenfreie Musterdepots zur Verfügung. Zu diesen Anbietern gehört beispielsweise Flatex: Hier können die Kunden sogar zwischen einem Wertpapier-Musterdepot und dem Forex- sowie dem CFD-Demokonto wählen.
Das FX-Demokonto von Flatex

Flatex kann ein kundenfreundliches Demo-Angebot vorweisen

DeGiro ETF Handel

Kunden können beim niederländischen Broker ein DeGiro ETF Portfolio aufbauen. Wer einige Dinge beachtet, kann über 700 ETFs sogar gebührenfrei handeln. Um in den Genuss des DeGiro ETF gratis Handels zu kommen, müssen allerdings einige Punkte beachtet werden. Zunächst einmal lässt sich festhalten, dass jede erste Transaktion im Kalendermonat in einem der 740 DeGiro ETFs kostenfrei ist. Ob es sich dabei um einen Kauf oder Verkauf handelt, spielt keine Rolle. Die vollständige DeGiro ETF Liste finden Interessenten auf der Homepage des Brokers. Um es nochmal ausdrücklich zu formulieren: Jeder der 740 DeGiro ETFs kann mindestens einmal im Monat gratis gehandelt werden. Jede weitere Transaktion bleibt gebührenfrei wenn:
  • Die Order in die gleiche Richtung geht (also nach Kauf erfolgt ein weiterer Kauf bzw. Verkauf auf Verkauf)
  • Ein Mindesthandelsvolumen von 1.000 Euro erreicht wird
Wird eine der beiden Bedingungen nicht eingehalten, beispielsweise folgt auf einen Kauf ein Verkauf, so fallen die regulären Gebühren an. Zur Auswahl der DeGiro ETF stehen namhafte Anbieter wie ComStage, iShares, Lyxor db x-Trackers uvm.

Gibt es auch einen DeGiro ETF Sparplan?

Nein, einen DeGiro ETF Sparplan können Kunden derzeit nicht einrichten. Allerdings könnten sie einen Dauerauftrag vom Girokonto zum Depot einrichten und einmal im Monat einen der 740 DeGiro ETFs manuell gratis kaufen.

Mit DeGiro Futures handeln

Auch den DeGiro Futures Handel können Kunden des niederländischen Brokers betreiben. Viele private Händler wissen in der Regel damit recht wenig anzufangen. Daher wurde die Partnerschaft DeGiro EUREX ins Leben gerufen. Diese Kooperation stellt Informations- und Ausbildungsmaterial speziell für Privatinvestoren bereit. Denn mithilfe diverser Derivate können Risiken im Depot effektiv gemanaget werden. Die Gebühren für den DeGiro Futures Handel sind bemerkenswert günstig. Je nach Basiswert fallen pro Kontrakt Kosten von unter einem Euro an. Hier ein Auszug der Gebühren für den DeGiro Margin Futures Handel:
  • EUREX Indices (nur DAX, Mini DAX und Euro Stoxx). 0,75 Euro je Kontrakt
  • EUREX Indices (Alle weiteren Indizes): 2,50 Euro je Kontrakt
  • EUREX Bonds: 1,50 Euro je Kontrakt
  • CME: 0,50 Euro je Kontrakt zzgl. Verbindungs- und Börsengebühren
Trader können den DeGiro Futures Handel an 10 europäischen Börsen und der amerikanischen CME betreiben. Aufgrund der sehr preiswerten Gebühren, ist das DeGiro Trading in diesem Segment auf jeden Fall empfehlenswert.

Kann ich mit DeGiro CFD Handel betreiben?

Viele die mit DeGiro Daytrading betreiben, konzentrieren sich dabei vor allem auf Hebelzertifikate oder direkt Aktien. Das es aber auch DeGiro Daytrader gibt, die im CFD Handel tätig sind, geht häufig unter. Grundsätzlich können Kunden bei DeGiro CFD Handel betreiben. Allerdings ist das Angebot an Basiswerten recht überschaubar. Derzeit (Stand 11/2018) stehen nur DeGiros CFDs auf Basiswerte der beiden Börsen Euronext Derivates Paris und London Stock Exchange zur Verfügung. Gut möglich, dass das Angebot in Zukunft noch weiter ausgebaut wird. Das DeGiro Trading mit CFDs erfolgt über die hauseigene Plattform. Welche Gebühren fallen im DeGiro CFD Handel an? Die Gebühren für den DeGiro CFD Handel richten sich nach denen von EU-Auslandsbörsen. Das heißt, dass je Halfturn 4,00 Euro zzgl. 0,04 Prozent an Transaktionsentgelt anfällt. Hinzu kommen noch Spread und ggf. Gebühren für das Rollen und Halten über Nacht. Mit DeGiro CFDs zu handeln lohnt sich vor allem für diejenigen, die besonders Wert auf die o.g. Basiswerte legen. Anfänger, die sich erst an diesen Handel herantasten wollen, ist das DeGiro CFD Trading nur bedingt zu empfehlen. Hier wäre ein Blick auf unseren CFD Broker Vergleich angebracht.

5 Fragen & Antworten zum Thema Demokonto

Muss man Geld einzahlen, um im Demokonto handeln zu können? Beim Binäroptionshandel ist es üblich, zunächst ein Live-Konto zu eröffnen und eine Einzahlung zu tätigen, bevor man ein Demokonto nutzen kann. Im CFD- und Forex-Bereich ist dies jedoch in der Regel ebenso wenig der Fall wie beim Wertpapierhandel – sofern Demokonten angeboten werden, können diese in der Regel ohne die Eröffnung eines Live-Kontos und ohne Einzahlung genutzt werden. Werden auch im Demokonto Gebühren berechnet? kostenDemokonten sollen dem Trader nicht zuletzt auch dabei helfen, an seinem Money Management zu feilen – auch DeGiro Depotgebühren würden demnach berechnet werden, sofern hier ein Demokonto vorhanden wäre. Selbstverständlich werden auch diese Kosten vom virtuellen Kapital bezahlt, das für die Verwendung des Demokontos zur Verfügung gestellt wird – echte Kosten müssen Kunden hierbei demnach nicht fürchten. Wie funktioniert die Eröffnung eines Demokontos? Um ein Demokonto zu eröffnen, muss man in der Regel nur ein kurzes Online-Formular ausfüllen, das die Angabe einiger persönlicher Informationen und einiger Kontaktinformationen voraussetzt. Möchte man hingegen ein Live-Depot eröffnen, muss auch ein Online-Formular ausgefüllt werden – dieses fällt jedoch weitaus umfangreicher aus und gipfelt schließlich in einer Verifizierung per PostIdent oder VideoIdent, bevor der Kunde seine Einzahlung vornehmen kann. Lohnt sich der Handel im Demokonto vor dem Depotwechsel? Sofern man die Möglichkeit hat, sollte man sich vor dem Depotwechsel unbedingt im Rahmen eines Demokontos mit dem Angebot, der Orderausführung und dem Support eines Brokers auseinandersetzen. Vor dem DeGiro Depotwechsel ist dies zwar leider nicht möglich – bei allen anderen Anbietern sollte man ein Demokonto vor einem Depotwechsel allerdings auf jeden Fall in Anspruch nehmen. Geht ein Demokonto mit Kosten einher? Der Depotgebühren Vergleich hat gezeigt, dass im Grunde nahezu jedes Demokonto kostenfrei angeboten wird – geht ein Demokonto mit zusätzlichen Kosten einher, sollte man als Trader stutzig werden. Dies gilt jedoch selbstverständlich nicht für Demokonten, die eine Einzahlung voraussetzen – hierbei sind Transaktionskosten durchaus keine Seltenheit.
Die wichtigsten Funktionen der Handelsplattform von DeGiro

Kunden können die Handelsplattform von DeGiro leider nicht im Demokonto testen

Weitere Demokonto Tests & Vergleiche

Auf der Suche nach dem besten Wertpapierdepot kann guter Rat teuer sein – nicht so auf Forexbroker.org: Neben einem umfangreichen Depotvergleich erwarten den Anleger hier auch praktische Depot-Reviews zum Angebot bekannter Broker wie DeGiro, Flatex oder der Consorsbank. Auch ein Musterdepot Vergleich darf dabei ebenso wenig fehlen wie die dazugehörigen Testberichte, ein umfassender Ordergebühren Vergleich und hilfreiche Infos zum Depotwechsel. Für einen erfolgreichen Handel mit dem neuen Wertpapierdepot stellen wir darüber hinaus nicht nur Infos zu unserem Testsieger, sondern auch einen Strategie-Bereich zur Verfügung, den (angehende) Anleger zur Weiterbildung nutzen können.

Gibt es eine DeGiro App?

Nein, derzeit gibt es zwar keine DeGiro App (sprich DeGiro App Android bzw. iOS). Dennoch müssen Kunden nicht auf den mobilen Handel verzichten. Das Unternehmen stellt eine DeGiro mobile Version der Handelsplattform zur Verfügung. Diese ist über den Browser des Smartphones bzw. Tablets aufzurufen: m.degiro.nl. Der Vorteil darin ist, dass Trader mit jedem Betriebssystem auf das mobile Angebot zugreifen können. Eine DeGiro App würde dem Unternehmen außerdem hohe Kosten für Entwicklung und Wartung verursachen.

Fazit: Ein DeGiro Demokonto gibt es nicht

HebelAbschließend müssen wir festhalten, dass ein DeGiro Demokonto vom niederländischen Unternehmen leider nicht angeboten wird. Während sich die Kunden für den Handel im Live-Depot ein umfangreiches Angebot und nützliche Services zunutze machen können, müssen die User, die auf ein Demokonto angewiesen sind, zur Konkurrenz ausweichen. Da aber viele Broker im Wertpapiergeschäft ohnehin kein Musterdepot anbieten, ist das ein Punkt, den man verschmerzen kann. Wer unbedingt auf ein Demokonto angewiesen ist, kann das Papertrading bei einem anderen Anbieter durchführen, während der Echtgeldhandel bei DeGiro stattfinden sollte. Ein besonders attraktives Musterdepot erwartet den Anleger beispielsweise bei Flatex, doch auch andere Unternehmen aus unserem Vergleich stellen ihren Kunden Demokonten zur Verfügung. Fakt ist jedoch: Solch günstigen Konditionen und Preise wie DeGiro bietet kein zweiter Broker in Deutschland. Außerdem muss auch ergänzt werden, dass die Demokonto-Angebote anderer Broker häufig zeitlich sehr begrenzt sind, was also keinen langfristigen Nutzen bringen kann. Aus unserer Sicht ist der DeGiro Trader Account also auf jeden Fall zu empfehlen. zum Anbieter DEGIRO