AvaTrade CFD Demokonto – unsere Erfahrungen mit dem Demokonto des Brokers

By | 6. Januar 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 3.000 Basiswerte handelbar
  • 24/5 CFD Trading möglich
  • Einer der größten CFD & Forex Broker der Welt

WEITER ZUM CFD TESTSIEGER

In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit dem AvaTrade CFD Demokonto beschäftigen. Dabei werden wir auch darauf eingehen, welche verschiedenen Trading Plattformen bei AvaTrade für den Handel zur Verfügung stehen. Insgesamt ist ein Demokonto eine sehr gute Möglichkeit, um einen Broker über mehrere Wochen hinweg besser kennen zu lernen. Gerade Einsteiger sollten sich in dieser Zeit auch mit den Grundlagen des Tradings vertraut machen. Dabei ist es sehr hilfreich, wenn einem der Broker Schulungsangebote anbietet. Wir werden daher in unserem Artikel auch auf diesen Aspekt zu sprechen kommen. Insgesamt werden wir im Folgenden unter anderem die folgenden Punkte ansprechen:

  • Unsere Erfahrungen mit dem AvaTrade CFD Demokonto
  • Welche Schritte sind erforderlich, um sich für einen AvaTrade CFD Demoaccount anzumelden?
  • Mit welcher Trading Plattform handelt man auf dem AvaTrade CFD Demokonto (u. a. MetaTrader 4, AvaTrade Go, WebTrader)?
  • Welche Vorteile und Nachteile hat man beim Handel auf einem Demokonto zu erwarten?

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Unsere Erfahrungen mit dem AvaTrade CFD Demokonto

Für unseren Test haben wir uns das Demokonto von AvaTrade genauer angesehen. In den folgenden Absätzen werden wir insbesondere die folgenden Fragen beantworten:

  • Was versteht man unter einem Demokonto?
  • Welche Schritte sind erforderlich, um sich für einen AvaTrade CFD Demoaccount anzumelden?
  • Mit welcher Trading Plattform handelt man auf dem AvaTrade CFD Demokonto?

AvaTrade CFD Demo: Was versteht man unter einem Demokonto?

Als Erstes werden wir die Frage beantworten, was man überhaupt unter einem Demokonto versteht. So hat man auf einem Demoaccount die Möglichkeit, einen Broker in der Regel über mehrere Wochen ausgiebig zu testen. Ein wichtiger Punkt ist dabei auch, die Trading Plattformen des Anbieters kennen zu lernen. Man kann ein Demokonto dabei auch dazu nutzen, um die Analyse des Charts auf der Handelsplattform zu trainieren. Denn unseren Erfahrungen nach wird man als Trading Neuling eine gewisse Zeit benötigen, um sich mit dem Börsenhandel und der Funktionsweise des Tradings vertraut zu machen. Für seine ersten Gehversuche an der Börse kann man dazu das virtuelle Geld nutzen, welches einem auch auf dem AvaTrade Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Man sollte in der Demophase darauf achten, dass man die Handelsbedingungen so realistisch wie möglich gestaltet: Wenn man zum Beispiel später mit 5.000 Euro traden möchte, macht es zum Beispiel keinen Sinn, auf dem Demokonto mit Summen im sechsstelligen Bereich zu hantieren. Auf einem Demokonto kann man auch gefahrlos verschiedene CFD Trading Strategien ausprobieren. So wird man schnell feststellen, dass es an Börse unzählige Möglichkeiten gibt, um erfolgreich zu sein. Es gibt daher nicht die „eine“ Strategie, welche zum Erfolg führt. Insgesamt kann man daher ein Demokonto gut dafür nutzen, um sich auf den Live Handel vorzubereiten. Wir empfehlen aus diesem Grund jedem angehenden Trader, den Handel mit CFD zunächst auf einem Demoaccount auszuprobieren.

AvaTrade Demokonto

Das AvaTrade Demokonto lässt sich in nur wenigen Minuten eröffnen

Welche Schritte sind erforderlich, um sich für einen AvaTrade CFD Demoaccount anzumelden?

Insgesamt hat uns bei AvaTrade gut gefallen, dass die Website des Brokers übersichtlich und funktional aufgebaut ist. So findet man auch schnell den Link, um ein Demokonto zu eröffnen: Auf der AvaTrade Website muss man im Navigationsmenü auf „Gratis Demo testen“ klicken. Danach wird man auf die Seite für die Registrierung weitergeleitet. Für die Eröffnung eines Demoaccounts sind dann die folgenden Angaben erforderlich:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer

Danach kann man auswählen, ob man den AvaTrade Newsletter erhalten möchte. Noch einfacher erfolgt die Registrierung, wenn man bereits über einen Facebook oder Google Account verfügt. In diesem Fall kann man sich dann einfach mit seinem dortigen Konto bei AvaTrade einloggen. Nach erfolgter Registrierung erhält man sodann eine E-Mail, welche die nötigen Zugangsdaten für das Trading enthält. Wie man sieht, kann man daher innerhalb weniger Minuten ein Demokonto bei AvaTrade eröffnen. Danach kann man dann mit dem CFD Trading beginnen.

Wer sich für den Handel mit dem MetaTrader 4 entscheidet, muss die Software zuerst noch von der AvaTrade Website herunterladen und installieren. Dies dauert aber in der Regel nur wenige Minuten. Wer möchte, kann sich auf der AvaTrade Website auch ein Video über die Installation des MetaTraders ansehen. Überhaupt sollte man die zahlreichen Videos von AvaTrade nutzen, um sich mit der Trading Plattform vertraut zu machen.

Wer lieber mit den AvaTrade Apps handeln möchte, muss sich diese zunächst bei Google Play oder im Apple App Store herunterladen. Auch dies erfolgt aber in der Regel unkompliziert und schnell.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Mit welcher Trading Plattform handelt man auf dem AvaTrade CFD Demokonto?

In unserem AvaTrade Test hat sich gezeigt, dass man bei dem Broker mit verschiedenen Handelsplattformen traden kann. So kann man unter anderem die nachfolgenden Trading Plattformen nutzen:

  • MetaTrader 4
  • AvaTrade Go
  • WebTrader

Viele Trader werden dabei schon einmal mit dem MetaTrader 4 gehandelt haben. Denn diese Plattform ist sehr populär und wird von fast allen Brokern für das Trading angeboten. Daher ist es in der Regel sehr einfach, seinen Broker zu wechseln. Denn meistens kann man bei seinem neuen Broker einfach mit dem MetaTrader weiter handeln und muss sich daher nicht erst in eine neue Plattform einarbeiten. Die Software ist übersichtlich aufgebaut und kann insgesamt für das CFD Trading empfohlen werden. So stehen einem zahlreiche Zeichenwerkzeuge zur Verfügung, um die Charts zu analysieren. Auch ist der MetaTrader schon von Haus aus mit vielen Indikatoren ausgestattet. Auch diese sind sehr hilfreich, wenn es darum geht, gute Trading Gelegenheiten für sich zu entdecken. Den MetaTrader kann man dabei auch als App nutzen, um damit ebenfalls auf seinem Smartphone oder Tablet traden zu können. Daneben besteht bei AvaTrade auch die Möglichkeit, die AvaTrade Go App zu nutzen. In unserem Test hat sich gezeigt, dass es sich dabei im Prinzip um die MetaTrader App handelt, welche aber über einige Erweiterungen verfügt. So kann man zum Beispiel innerhalb der App ein Konto eröffnen und Einzahlungen vornehmen. Zudem kann man Social Trading Benachrichtigungen erhalten. Insgesamt hat uns daher das Angebot an Trading Plattformen bei AvaTrade überzeugt.

AvaTrade MT4 App

AvaTrade ermöglicht unter anderem den Handel mit dem MetaTrader 4

AvaTrade CFD Demo: Welche Vorteile und Nachteile hat man beim Handel auf einem Demokonto zu erwarten?

In den folgenden Absätzen werden wir darauf eingehen, welche Vor- und Nachteile der Handel auf einem Demokonto mit sich bringen kann. Voranstellen möchten wir, dass wir den Handel auf einem Demokonto generell für sehr sinnvoll erachten. Denn auf diese Weise kann man das Trading gefahrlos kennen lernen.

AvaTrade CFD Demo: Vorteile des Tradings auf einem Demokonto

So sollte man als Anfänger nicht die Tatsache unterschätzen, dass man für das Erlernen des CFD Tradings eine gewisse Zeit benötigen wird. So muss man sich in einem ersten Schritt mit dem Aufbau und der Funktionsweise einer Trading Plattform auseinander setzen. Auch dürfte es sich bei der Analyse des Charts für die meisten Menschen um eine neue Materie handeln. Es ist daher sinnvoll, in dieser Lernphase zunächst nur mit virtuellem Geld auf einem Demoaccount zu traden. Auch ist ein Demokonto gut dafür geeignet, um ein Gefühl für die gehandelten Summen beim Trading zu entwickeln. Gerade ein Einsteiger mag sich zum Beispiel unwohl fühlen, wenn er bei einem Trade 100 Euro riskiert. Allerdings muss man bei einem Trade nicht nur das Risiko, sondern auch die Chance berücksichtigen. Bei einem Risiko von 100 Euro sollte die Chance dabei zum Beispiel 300 Euro betragen. Wem diese Summen am Anfang zu hoch sind, der kann zum Beispiel auch nur 10 Euro riskieren. Der mögliche Gewinn würde in diesem Fall 30 Euro betragen.

Wer möchte, kann sich nicht nur bei einem, sondern bei mehreren Anbietern ein kostenloses Demokonto eröffnen. Auf diese Weise kann man dann die jeweiligen Broker sehr gut miteinander vergleichen. So werden einem auch schnell die Stärken und Schwächen der einzelnen Anbieter auffallen. Achten sollte man dabei neben den angebotenen Trading Plattformen auch auf die Kosten und Gebühren. Denn jeden Euro, den man für Gebühren aufwenden muss, steht einem weniger als Kapital für das CFD Trading zur Verfügung. Es ist daher erfreulich, dass AvaTrade insgesamt günstige Gebühren anbietet.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Nachteile, welche beim Handel auf einem Demoaccount auftreten können

Allerdings ist der Handel auf einem Demoaccount nicht nur mit Vorteilen verbunden. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass man auf dem Demokonto konstant hohe Gewinne erzielt. Beim späteren Handel auf dem Live Konto kann man dagegen diese guten Ergebnisse nicht aufrechterhalten. Der Hauptgrund für dieses Phänomen liegt in den Emotionen. So fällt es einem auf einem Demokonto in der Regel nicht allzu schwer, sich an eine bestimmte Strategie zu halten. Wichtig ist dabei zum Beispiel, immer Stopp Kurse zu verwenden, um seine Verluste zu begrenzen. Sobald aber echtes Geld im Spiel ist, wird man sich aber mit Gefühlen wie Angst und Gier auseinandersetzen müssen. Es kann daher vorkommen, dass man zum Beispiel einen Trade immer weiter in den Verlust laufen lässt, weil man hofft, dass der Kurs wieder drehen wird. Ein weiterer Fehler besteht darin, Trades, welche sich im Gewinn befinden, zu früh zu schließen. Denn in diesem Fall hat man Angst, dass man den (unrealisierten) Gewinn wieder verlieren wird. Erfahrene Trader wissen hingegen, dass es häufig besser ist, geduldig zu sein. Anstelle von 100 Euro Gewinn kann man daher zum Beispiel 300 Euro oder noch mehr Gewinn erhalten. Beim Handel auf einem Live Konto solle man daher zunächst nur wenig Geld pro Trade riskieren, um sich an den Handel mit echtem Geld zu gewöhnen. Sobald man sich dann selbstsicherer fühlt, kann man auch seinen Kapitaleinsatz erhöhen. Insgesamt empfehlen wir, beim Trading immer besonnen und vorsichtig zu agieren.

AvaTrade CFD Demokonto: Schulungsangebote während der Testphase nutzen

Nachdem man bei AvaTrade ein Demokonto eröffnet hat, sollte man unserer Erfahrung nach aber nicht sofort mit dem CFD Trading beginnen. Vor allem, wer bisher noch keine Erfahrungen mit dem Börsenhandel hat, sollte sich zunächst damit vertraut machen, wie das Trading funktioniert. Erfreulicherweise stellt AvaTrade seinen Kunden hierfür ein sehr gutes Schulungsangebot zur Verfügung. So kann man auf zahlreiche Trading Videos (sogenannte Video Seminare) zurückgreifen, um sich mit den Grundlagen des Tradings vertraut zu machen. Auch helfen einem die Videos dabei, sich mit den Trading Plattformen von AvaTrade vertraut zu machen. In unserem Test hat sich zum Beispiel gezeigt, dass es alleine zum Thema „MetaTrader“ 25 Video Seminare gibt. Sehr hilfreich sind auch diejenigen Videos, welche sich mit der Chartanalyse und den zahlreichen Trading Strategien befassen. Denn unseren Erfahrungen nach ist es sehr lehrreich, erfahrene Trader dabei zu beobachten, wie diese handeln. Mit der Zeit wird es einem auch selbst immer einfacher fallen, den Chart zu analysieren und profitable Trading Gelegenheiten im Chart auszumachen. Auch die Videos zum Thema Kapitalmanagement sind sehr sinnvoll. Wie bereits gesagt, ist es beim Trading nämlich sehr wichtig, möglichst nur solche Trades einzugehen, bei welchen die Chance größer ist als das mögliche Risiko. Als Faustregel kann man sich zum Beispiel merken, dass die Chance immer doppelt zu groß sein sollte wie das mögliche Risiko. Insgesamt ist daher das Schulungsangebot von AvaTrade sehr hilfreich und solle während der Demophase auch ausgiebig genutzt werden.

AvaTrade Bildungsangebot

AvaTrade bietet ein umfangreiches Bildungsangebot an

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Fazit: Mit Hilfe des AvaTrade Demokontos kann man den Broker und dessen Trading Plattformen sehr gut kennen lernen

Insgesamt hat uns das Demokonto von AvaTrade sehr gut gefallen. So ist bereits die Registrierung für einen Demoaccount sehr einfach und unkompliziert gestaltet. Auf diese Weise kann man theoretisch bereits nach wenigen Minuten mit dem CFD Trading beginnen. Wir empfehlen allerdings gerade Anfängern, sich zunächst mit den Grundlagen des Börsenhandels vertraut zu machen. Denn beim Trading handelt es sich für die meisten Menschen um eine ungewohnte und neue Materie, in die man sich zunächst einarbeiten muss. Es ist daher sehr gut, dass einem AvaTrade ein sehr gutes Schulungsangebot zur Verfügung stellt, um einen bei diesem Prozess zu unterstützen. Wir empfehlen daher, sich die Video Seminare bei AvaTrade am besten mehrmals anzusehen. Parallel dazu kann man dann das Gelernte gleich selbst auf der AvaTrade Trading Plattform ausprobieren. Die Demophase ist auch ideal, um verschiedene Strategien für das Trading zu testen. Ebenfalls kann man auf mehrere Märkte handeln. So ist es zum Beispiel nicht ungewöhnlich, dass man mit dem CFD Handel besser zu Recht kommt als mit dem Forex Trading (oder umgekehrt). Ebenfalls ist das AvaTrade CFD Demokonto ideal dafür geeignet, die Analyse des Charts zu trainieren und profitable Trading Gelegenheiten zu finden. Beim Handel auf dem Demokonto solle man darauf achten, dass man für möglichst realistische Handelsbedingungen sorgt. Dazu gehört zum Beispiel auch, nur mit der Menge an virtuellem Geld zu handeln, welche einem später auf einem Live Konto ebenfalls zur Verfügung stehen wird. Insgesamt ist daher das Trading auf einem Demokonto sehr sinnvoll und empfehlenswert.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 3.000 Basiswerte handelbar
  • 24/5 CFD Trading möglich
  • Einer der größten CFD & Forex Broker der Welt

WEITER ZUM CFD TESTSIEGER