AvaTrade Software – mit MT4 Devisen handeln

By | 3. Dezember 2018

zum Anbieter AvaTradeAnleger können mit der AvaTrade Software in mehr als 60 Devisenpaare investieren. Dafür steht die leistungsstarke AvaTrade Handelsplattform MetaTrader 4 zur Verfügung. Sie bietet nicht nur eine hohe Funktionalität, sondern auch zahlreiche nützliche Features für den Forex-Handel. Trader können nicht nur mit einem variablen Hebel bis zu 1:30 agieren, sondern auch die vielen kostenlosen Schulungsangebote nutzen, welche auch die Möglichkeit mit der Handelssoftware als Thema haben. Zusätzlich stehen täglich Marktanalysen rund um den Forex-Markt oder andere globale Entwicklungen zur Verfügung.

  • MT4 als Software für Devisenhandel
  • Zahlreiche Tools in Handelsplattform integrierbar
  • Automatische Handel ebenfalls möglich
  • Über 60 Devisenpaare zur Auswahl

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. AvaTrade Software – sämtliche Tools und Analysen für Forex-Handel nutzen
  • 2. Benutzerfreundlichkeit bei AvaTrade Handelsplattform
  • 3. Handel automatisieren: AvaTrade Software macht es möglich
  • 4. Virtueller privater Server für automatischen Handel
  • 5. Autotrading für ambitionierte Anleger mit AvaTrade Software
  • 6. Warum bei AvaTrade Forex handeln?
  • 7. Konditionen für den Forex-Handel
  • 8. Auch Anfänger können Forex-Handel lernen: AvaTrade hilft weiter
  • 9. Fazit: AvaTrade Software MT4 unterstützt beim Forex-Handel

1. AvaTrade Software – sämtliche Tools und Analysen für Forex-Handel nutzen

Wer sich als Anleger bei AvaTrade registriert, bekommt Zugang zu den verschiedenen Handelsplattformen. Für den Forex-Handel ist der MT4 aufgrund seiner hohen Funktionalität besonders gut geeignet. Dabei handelt es sich nicht um eine brokereigene AvaTrade Software, sondern um eine Handelsplattform, die sich bereits seit Längerem auf dem Markt bewährt hat. Der MT4 lässt sich besonders einfach herunterladen und installieren und bietet zahlreiche kostenlose Handelsfunktionen sowie besondere Features. Mit ihrer Unterstützung können die Anleger den volatilen Bewegungen am Devisenmarkt folgen und gezielt Diagramme und Charts auswerten. Dabei besteht die Möglichkeit, selbst gewählte Trendlinien unter anderen Zeichentools zu nutzen, um darauf basierend effektiver Handelsentscheidungen treffen zu können.

1.1 Möglichkeiten für die technische Analyse

Mit der AvaTrade Handelsplattform MT4 stehen den Anlegern verschiedene Funktionen für die technische Analyse zur Verfügung. Dazu zählen interaktive Echtzeit-Preischarts, welche bei der mobilen Anwendung mit Zoom- und Scroll-Funktion zur Verfügung stehen. Hinzu kommen 30 der beliebtesten technischen Indikatoren, aus denen die Trader auswählen können. Auf einfache Weise lassen sich auch die 24 analytische Objekte, wie beispielsweise Kanäle oder Linien sowie geometrische Figuren und Gann-, Fibonacci- und Elliott-Werkzeuge nutzen. Für eine bessere Übersicht sorgen neun Timeframes: M1, M5, M15, M30, H1, H4, D1, W1 und MN. Anleger können natürlich auch aus verschiedenen Charttypen wählen: Balken-, Kerzen- und Liniencharts.

AvaTrade bietet neben dem Live-Konto auch eine Demo-Version

AvaTrade bietet neben dem Live-Konto auch eine Demo-Version

2. Benutzerfreundlichkeit bei AvaTrade Handelsplattform

Im Test haben wir gesehen, dass die AvaTrade Software eine hohe Benutzerfreundlichkeit aufweist. Sie arbeitet nicht nur äußerst schnell, sondern Anleger können auf Wunsch auch die Charts ganz nach ihrem Wunsch farblich anpassen. Damit ist für eine deutlich bessere Übersicht innerhalb der Charts gesorgt. Außerdem lassen sich Indikatoren und grafische Objekte individuell konfigurieren. Für unerfahrene Anleger mag dies zunächst schwierig erscheinen, aber mit der passenden Unterstützung aus den Weiterbildungsangeboten des Brokers ist dies mit etwas Übung möglich. Wer die mobile Anwendung mit dem iPad nutzt, kann sich sogar bis zu vier Charts in einem Fenster anzeigen lassen. Auf dem kleineren Display der Smartwatch ist das beispielsweise nicht möglich.

2.1 Nützliche Features sorgen für mehr Funktionalität

Die Handelsplattform verfügt über weitere nützliche Features, welche den Handel am Forex-Markt erleichtern können. Trader können sich beispielsweise verschiedene Handelsstufen anzeigen lassen oder finden in einem Informationsfenster sämtliche Aufträge, die Handelshistorie oder SL und TP auf dem Chart. Audiobenachrichtigungen bei Kursveränderungen sind ebenfalls hilfreich und lassen sich kostenfrei einrichten. Zusätzlich können die Anleger verschiedene Finanznachrichten abrufen, welche mehrmals täglich aktualisiert werden. Mit den Push-Benachrichtigungen auf dem Smartphone, Tablet oder wahlweise dem PC werden die Trader über sämtliche aktuelle Geschehnisse informiert und können auch kurzfristig reagieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

3. Handel automatisieren: AvaTrade Software macht es möglich

Mit der Handelsplattform MT4 können die Anleger den Handel mit Expert Advisors auch automatisieren. Dabei werden Skripte verwendet, welche auf der Handelsplattform integriert werden. Darin hinterlegt sind Anweisungen, sodass die Ausführungen des mechanischen Handelssystems automatisch geregelt werden. Diese Skripte gibt es beispielsweise in der MQL5.community, sodass nicht zwangsläufig Programmierkenntnisse erforderlich sind. Natürlich sollten die Anleger dennoch wissen, was in den Skripten steht, bevor sie diese für den automatisierten Forex-Handel anwenden. Wer völlig unerfahren in diesem Bereich ist, sollte zunächst das Forex eBook lesen, welches kostenlos von AvaTrade zur Verfügung gestellt wird.

3.1 Aus Fehlern lernen

Trader sollten vor allem aus ihren fehlerhaften Entscheidungen der Vergangenheit lernen. Dafür ist bei der AvaTrade Software eine eigene Funktion integriert. Sie basiert auf den vorangegangenen Daten. Um diese Funktion zu nutzen, laden die Trader die Handelsdaten für das Währungspaar herunter und erstellen detaillierte Berichte von den präferierten Positionen. Im Anschluss können die Anleger Diagramme und Grafiken Schritt für Schritt verfolgen und als Zusammenfassung für jedes der Instrumente Trendprognosen erhalten. Damit ist es etwas einfacher, aus den Handelsfehlern der Vergangenheit zu lernen und daraus einen positiven Nutzen für künftige Investments am Devisenmarkt zu ziehen.

Tipp: Es gibt in der Bibliothek des MT4 bereits eine Sammlung benutzerdefinierte Funktionen. Diese lassen sich leicht in die eigene Handelsplattform implementieren und für den Forex-Handel anwenden.

Eine Einzahlung mit PayPal stellt für AvaTrade Kunden kein Problem dar

Eine Einzahlung mit PayPal stellt für AvaTrade Kunden kein Problem dar

4. Virtueller privater Server für automatischen Handel

Wer den automatisierten Handel mit seiner AvaTrade Software nutzt, sollte natürlich nach Möglichkeit störungsfrei mit einem Server verbunden sein. Um dies ohne großen Aufwand zu gewährleisten, wird ein virtueller privater Server (VPS) zur Verfügung gestellt. Der virtuelle Server bietet viele Vorzüge. So kann er beispielsweise während der EAs ununterbrochen laufen gelassen werden. Wer dies mit seinem Heimcomputer versuchen würde, würde unnötig hohe Stromkosten generieren und müsste für eine ausreichende Kühlung sorgen. Doch mit dem virtuellen Server funktioniert es deutlich einfacher. Er kann von jedem Browser genutzt werden und steht 24/7 zur Verfügung. Außerdem hat er bereits die vorinstallierte AvaTrade Handelsplattform MT4 für den Forex-Handel. Die Anleger müssen also gar nicht mehr tun, sondern nur noch den virtuellen Server installieren.

4.1 Zusatztool von AvaTrade zu Handelsplattform: Guardian Angel

Es gibt vom Broker eine weitere kostenlose Handelsunterstützung mit dem Feedback-Tool Guardian Angel. Wird es mit dem MetaTrader 4 kombiniert, bringt es erfahrungsgemäß den größten nutzen. Was kann dieses Tool? Es analysiert das Verhalten der Anleger mit der hochmodernen Trading Software. Dabei soll es helfen, das Handelsrisiko zu senken sowie die Fehler bei den Investments zu identifizieren. Dieses Tool lässt sich kostenlos zusätzlich für den Forex-Handel herunterladen und sendet an die Anleger Nachrichten und Warnsignale für verschiedene Problembereiche. Dazu gehört beispielsweise ein zu hohes Risiko, die Handelsleistung, Handelsschwankungen, Stop Loss setzen und vieles mehr. Der Guardian Angel wird für jeden Kunden individuell gestaltet und liefert deshalb auch individuelle Feedbacks.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

5. Autotrading für ambitionierte Anleger mit AvaTrade Software

Wir haben im Test bereits gesehen, dass für private Anleger zahlreiche Möglichkeiten bestehen, die Handelsplattform für den Forex-Handel zu nutzen. Integriert werden können zudem automatische Handelssysteme. Doch das war längst nicht alles. AvaTrade bietet seine Anleger weitere automatische Systeme:

  • DupliTrade
  • ZuluTrade

Diese Software-Lösungen richten sich vor allem an ambitionierte Anleger. Mit DupliTrade können die Anleger etwa die Positionen erfahrener Händler automatisch in das eigene Handelskonto kopieren. Auf diese Weise lassen sich die Strategien der erfolgreichen Trader anwenden und damit womöglich ohne großen Aufwand Gewinne erzielen. Aber Vorsicht: Nicht jede Strategie ist zwangsläufig auch bei erfolgreichen Anlegern erfolgversprechend. Wer dieses System nutzen möchte, muss dazu sein eigenes DupliTrade-Konto erstellen und empfängt die entsprechenden Signale dann direkt über sein AvaTrade-Konto. Bei der Auswahl der Strategieanbieter sind die Trader variabel. Sie sehen beispielsweise eine Liste verschiedene Handelsmethoden und Handelsstile und können dann nach ihren individuellen Vorstellungen auswählen.

5.1 ZuluTrade für Forex-Handel nutzen

Eine weitere, äußerst innovative Auto Trading Software ist ZuluTrade. Ihre Funktionen können auch auf dem MT4 genutzt werden. Hierzu müssen die Kunden in ihrem eigenen Konto „AvaTrade Act“ aktivieren sowie Kapital einzahlen, um dann ZuluTrade aktivieren zu können. Die Handelsplattform ermöglicht es, erfolgreichen Tradern zu folgen und ihre Positionen zu kopieren. Für eine bessere Risikokontrolle gibt es zahlreiche Strategie- und Risikomanagement-Tools.

Der Kundenservice des Online-Brokers AvaTrade steht rund um die Uhr bereit

Der Kundenservice des Online-Brokers AvaTrade steht rund um die Uhr bereit

6. Warum bei AvaTrade Forex handeln?

Nicht nur die große Auswahl der Funktionen bei der AvaTrade Handelsplattform, sondern auch das Forex-Angebot sprechen für den Broker. Trader können über 60 Devisenpaare montags bis freitags, 24 Stunden am Tag investieren. Provision zahlen die Anleger dafür nicht. Da der Forex-Markt äußerst liquide ist, sind die Spreads erfahrungsgemäß sehr gering. Starke Kursschwankungen, wie wir sie von anderen Finanzinstrumenten (beispielsweise Kryptowährungen) kennen, treten aufgrund des großen Handelsvolumens äußerst selten auf. Bei AvaTrade wird das Forex-Investment in Form von Differenzkontrakten angeboten. Damit haben die Anleger die Möglichkeit, mit einem Hebel zu agieren und bereits mit geringem Kapitaleinsatz zu investieren. Der maximale Hebel für private Trader liegt bei 1:30, für professionelle Anleger ist dieser deutlich höher.

6.1 Forex-CFDs und das Risiko

Natürlich zählen die CFDs zu den risikoreichen Derivaten. Dies liegt vor allem an der Hebelwirkung. Unerfahrene Anleger, welche bislang noch keine Erfahrungen mit dem Devisenhandel sammeln konnten, sollten deshalb zunächst vorsichtig agieren. Vor allem ist ein gewisses Basiswissen erforderlich, um zu wissen, was überhaupt die Märkte bewegt und wie sich der Kurs entwickelt. Um hier Unterstützung zu leisten, bietet der Broker ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und sogar ein eigenes Forex eBook. Die Trader erfahren somit Schritt für Schritt, wie sie von der Entwicklung der Devisenpaare partizipieren und den Hebel auch zu ihrem Vorteil nutzen können.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

7. Konditionen für den Forex-Handel

Die Erfahrungen zeigen, dass die Konditionen für den Forex-Handel stark variieren. Die AvaTrade Software steht kostenfrei zur Verfügung, allerdings müssen die Anleger für das Investment natürlich zahlen. Abhängig sind die Spreads vom gewählten Devisenpaar. Wer beispielsweise Euro/USD handelt, muss eine Sicherheitsleistung von 3,33 Prozent (private Trader) hinterlegen. Die professionellen Trader haben eine Sicherheitsleistung von 0,25 Prozent bei diesem Devisenpaar. Hier zeigen sich bereits deutliche Unterschiede bei den Konditionen. Wer aber als professioneller Trader agieren möchte, muss sich dafür beim Broker registrieren und eine Prüfung unterziehen.

7.1 Konditionen für andere Finanzinstrumente

Im Test haben wir gesehen, dass die Anleger bei AvaTrade nicht nur Forex, sondern auch andere Finanzinstrumente handeln können. Dazu zählen beispielsweise Kryptowährungen, Rohstoffe, Wertpapiere, Indizes oder ETFs. Die Konditionen dafür variieren ebenfalls. Wer beispielsweise CFDs auf Kryptowährungen handeln möchte, hat einen maximalen Hebel von 1:2 als privater Anleger sowie eine Sicherheitsleistung von 50 Prozent. Trader, die in Indizes investieren möchten, haben einen maximalen Hebel von 1:20 und eine Sicherheitsleistung von fünf Prozent. Zum Vergleich: Professionelle Anleger können mit bis zu 1:200 hebeln und haben eine Sicherheitsleistung von 0,50 Prozent oder mehr. Ein ähnlich variables Bild der Konditionen zeigt sich bei den Wertpapieren und übrigen Finanzinstrumenten.

Erobern Sie die Märkte mit AvaTrade

Erobern Sie die Märkte mit AvaTrade

8. Auch Anfänger können Forex-Handel lernen: AvaTrade hilft weiter

Trading lernen ist keine Hexerei. Anleger, die interessiert und lernwillig sind, finden bei AvaTrade zahlreiche Angebote für die kostenlose Weiterbildung. Dazu gehört nicht nur das Demokonto, sondern auch ein eigenes Forex eBook. Wie die Erfahrungen zeigen, fokussiert sich der Broker vor allem auf den Handel mit Devisen und deshalb ist auch das Weiterbildungsangebot in diesem Bereich besonders umfangreich. Neben zahlreichen Artikeln und einzelnen Lektionen stehen auch Videoschulungen rund um das Trading zur Verfügung. Diese lassen sich nicht nur am PC, sondern auch bequem mit der brokereigenen App nutzen.

8.1 Schritt für Schritt zum Forex-Handel

Damit der Forex-Handel so verständlich wie möglich dargestellt wird, beginnt das Wissen bei den Grundlagen. Die Anleger erfahren beispielsweise, wie die einzelnen Begrifflichkeiten beim Forex-Trading lauten und was die Märkte bewegt. In weiterführenden Lektionen werden dann Chartanalysen sowie Trading-Strategie näher erläutert. Das theoretische Wissen können die Anleger auch praktisch umsetzen und mit dem Demokonto anwenden. Hier steht ein kostenloses Guthaben zur Verfügung, sodass die Anleger sogar handeln können. Allerdings erfolgt dies ganz ohne Risiko. Weiterführende Informationen zur Handelsplattform gibt es natürlich auch. So wird nicht nur der MT4 mit all seinen Funktionen umfassend erklärt, sondern auch die automatischen Handelssysteme.

9. Fazit: AvaTrade Software MT4 unterstützt beim Forex-Handel

AvaTrade gilt als Experte für den Handel mit Devisen und bietet seinen Anlegern ein Angebot aus über 60 Paaren. Dazu zählen nicht nur die Majores und Minors, sondern ebenso zahlreiche Exoten. Für eine reibungslosen Handel steht die AvaTrade Handelsplattform MT4 zur Verfügung. Trader können Sie kostenlos wahlweise auf dem PC oder auf dem Smartphone sowie Tablet nutzen. Der MetaTrader überzeugt vor allem mit seiner Funktionalität und dem hohen Bedienkomfort. Außerdem lassen sich in die Software verschiedene weitere Tools, auch automatische Handelssysteme integrieren. Damit können die Anleger noch effizienter Devisen handeln, wenngleich die Nutzung solcher Systeme auch eine gewisse Grundkenntnis voraussetzt. Hier bietet der Broker ebenfalls Unterstützung und stellt unzählige kostenlose Weiterbildungsangebote rund um den Forex-Handel sowie die Plattform zur Verfügung. Auf diese Weise können auch unerfahrene Anleger Schritt für Schritt den Handel am Devisenmarkt erlernen und besser verstehen und dafür sogar risikolos das kostenlose Demokonto nutzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.