FXTM Spreads: Handelskonditionen in der Analyse

By | 8. November 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

FXTM ist seit 2011 am Markt und dennoch einer der hierzulande kaum bekannten Forex und CFD Broker. Das global agierende Brokerunternehmen FXTM oder ForexTime betreibt in Europa zwei Brokerniederlassungen mit CySEC-Lizenz und einer FCA-Lizenz für Kunden aus Großbritannien. Deutsche Händler scheint der Broker weniger im Fokus zu haben, denn eine deutsche Webseite gibt es aktuell nicht. Auch bei den mehrsprachig angebotenen Webinare und Seminare sowie dem Kundensupport sind zumindest englische Fremdsprachenkenntnisse gefordert.

Das Handelsangebot und die Konditionen, die ForexTime offeriert, gelten als wettbewerbsfähig und interesssant für gelegentliche wie aktive Trader. Was Neukunden an Handelsmöglichkeiten allgemein erwartet, wird im Ratgeber vorgestellt. Einen Schwerpunkt dabei bildet die Analyse der FXTM Spreads.

  • Forex-Handel mit über 50 Währungspaaren
  • FXTM Spreads ab 0,1 Pips
  • Kontomodelle - gebührenfreies Standard- oder ECN-Konto
  • Forex FXTM Demokonto kostenfrei nutzbar

Jetzt beim Broker anmelden: www.forextime.com

Was heißt Trading bei FXTM?

FXTM gehört zu den offiziell regulierten Forex-Brokern, die zwar in Deutschland über keine Niederlassung oder sonstige Vertretung verfügen, jedoch als grenzüberscheitender Dienstleister mit zypriotischer CySEC-Lizenz hierzulande legal agieren. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass er sich den gelten Regelungen der EU Finanzaufsichtsbehörden unterwerfen und entsprechend rechtskonforme Handelsmöglichkeiten (verboten sind binäre Optionen), Bedingungen (Hebel Beschränkung) und Konditionen zu sichern hat.

Der Broker ForexTime offeriert seinen Händlern ein für die Branche gutes Angebot bei Währungspaaren und etwa zweihundert CFDs verschiedener Asset-Klassen. Der Forex-Handel umfasst 59 Devisenpaare, darunter sind Majors und Minors ebenso vertreten wie eine Auswahl exotischer Paare. Das Angebot umfasst:

  • CFDs auf Index 5 Assets
  • CFDs auf Aktien 180 Assets
  • CFDs auf Edelmetalle 6 Assets
  • CFDs auf Rohstoffe 3 Assets
  • CFDs auf Kryptowährungen 4 Assets
FXTM Spreads

Das ist die Website von FXTM

Welche Assets tatsächlich gehandelt werden können, hängt vom gewählten Konto ab. Nicht alle Anlageklassen sind in vollem Umfang handelbar oder nicht über alle Konten hinweg verfügbar. Für den Handel mit 180 Aktien-CFDs ist ein Shares Account vorgesehen. Beim Standardkonto umfasst das Portfolio alle Forexpaare und einige ausgewählte CFDs.

Hebel bietet FXTM bis 1:1000 an. Wie von einem EU-Broker gefordert, erhalten private Händler einen bestimmten Hebel entsprechend der Anlageklasse. Private Kunden dürfen bei Major-Paaren einen Hebel von maximal 1:30, bei Nebenwährungen maximal 1:20, bei exotischen Paaren maximal 1:10 nutzen. Bei Aktien-CFDs gilt ein Hebel von 1:5, bei Kryptowährungen 1:2.

Das FXTM Forex Angebot ist gut, aber nicht überragend. Mit den wichtigsten weltweiten Devisen werden Händler bei FXTM umfangreiche Handelsgeschäfte tätigen. Aktien-, Index- und Kryptowährungen CFDs bieten zusätzlich interessante Handelsmöglichkeiten.

Mehrere FXTM Kontomodelle mit wettbewerbsfähigen FXTM Spreads

Bei FXTM werden Händlern zwei Kontotypen Standardkonto mit Spreads und ECN Account mit und ohne Kommission jeweils in mehreren Varianten bereitgestellt, die in einigen wesentlichen Bereichen Unterschiede bei den Konditionen (Mindesteinzahlung) und der Preisausführung Market Maker und ECN Modell aufweisen. Teilt man die FXTM Konten entsprechend der Plattformversion MetaTrader 4 und MetaTrader 5 ein, sind es insgesamt neun Kontoangebote für Forex-Händler sowie ein Konto für Aktientrader. Zielgruppen für die entsprechend konzipierten Konten sind normale private Händler, Anfänger und Profitrader.

Bei FXTM können sich Kunden für ein gebührenfreies Konto mit ausschließlich Spreads oder für ein Konto mit Spreads und Kommissionen entscheiden. Die Spreads sind variabel und bei ECN Konten am günstigsten. Beim Währungspaar EURUSD bewegen sich die minimalen Spreads je nach Konto in einer Spanne von 0.1 bis 1.9. Typische Spreads reichen von 0.4 bis 2.4 Punkte. Die jeweils höchsten minimalen und maximalen Spreads treten beim Cent-Konto auf. Beim FXTM Pro sind die Spreads mit 0.1. bis 0.4 Punkte am engsten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.forextime.com

Was ist ein FXTM Standard-Konto?

Das Standardkonto bei ForexTime ist das klassische Forex-Konto, welches für erfahrene Händler und Amateure zahlreiche Funktionen und Vorteilen bereithält und ihnen gleichermaßen gute Handelsmöglichkeiten bietet. Dieser Kontotyp erlaubte Händlern erstmals Standardlots zu handeln und bei eigentlich allen Brokern anzutreffen.

Während früher Standard-Forex-Konten für die Händler gewisse Einschränkungen vorsahen, sind die Kontobedingungen aktuell weitaus kundenfreundlicher.

Damals wurden neben einem hohen Kapitalbetrag eine höhere Provisionsgebühren gefordert. Die moderne Forex-Handelsbranche hat die Konditionen an die Entwicklung und Kundenanforderungen angepasst. Das FXTM-Standardkonto kommt mit einer Mindesteinzahlung von 100 Euro aus. Die Spreads beginnen bei 1.3 Punkte. Aufträge werden sofort zu marktüblichen Preisen ausgeführt.

Für Anfänger bietet der Broker mit einem Standardkonto Cent Account eine günstige und einfach handhabbare Lösung. Immer mehr Broker nutzen Cent-Konten um neue Kunden zu gewinnen. Auch ForexTime geht diesen Trend mit.

Spreads FXTM

Diese Gründe sprechen für FXTM

Was heißt Cent Account?

Wie aus der Kontobezeichnung abzulesen ist, handelt es sich um ein Cent-Konto. Zahlt der Händler 10 Euro ein, wird sein Guthaben in 1.000 Cent ausgewiesen. Bei einer Einzahlung von 100 Euro sind es 10.000 Cent. Weitere wesentliche Unterschiede besitzt die Struktur traditioneller Konten und Cent-Konten nicht. Der Hauptunterschied besteht darin, dass der Kontostand bei einer Einzahlung immer in Cent angezeigt wird. Bei FXTM gibt es das Cent-Konto in Variante Standard-MT4-Konto verfügbar. Eine Demoversion des Kontos steht zum Testen kostenfrei zur Verfügung.

Welche Vorteile bietet ein Cent-Konto? Das FXTM Cent Konto verlangt lediglich eine Mindesteinzahlung von 10 Euro. Damit erhalten Nutzer einen schnell und einfach Zugriff auf die Märkte und dem Live-Handel. Ein weiterer Vorteil für Trader ist, dass sie beispielsweise selbst entwickelte oder Drittanbieter Expert Advisors einem Test unterziehen zu können, ohne dafür viel Geld investieren zu müssen. Cent-Konten sind für Neulinge ideal, weil sie die Möglichkeit bieten, sich mit dem Forex-Handel unter Einsatz von echtem Geld und geringem Risiko vertraut zu machen.

Wer mit einer kleineren Einlage Forex handeln möchte, ohne zu viel zu verlieren, sollte ein Cent Konto eröffnen. Zum Einstieg ist es ein nächster Schritt nach dem Demokonto. Der Handel mit Echtgeld erfordert eine andere Psychologie als beim Traden auf dem Demokonto mit Spielgeld. Nutzer können sich mit der Verwendung eines Forex-Kontos ausgiebig befassen, bevor sie mit großen Geldbeträgen handeln.

Jetzt beim Broker anmelden: www.forextime.com

FXTM ECN-Konto auch für Scalping

ECN-Handel wird wegen des direkten Zugangs zu Liquiditätsanbietern (Banken, Broker, Händler), dem automatischen Kursabgleich und der sofortigen Ausführung von Aufträgen von immer mehr Forex-Händler weltweit genutzt. Während beim Market Maker Handelskonto / Standardkonto auf der Plattform mit vom Broker gestellten Kursen gehandelt wird, erhalten ECN User Zugang zum Interbankenmarkt über renommierte Liquiditätsanbieter und somit bessere Preise und günstigere Spreads.

Händlern werden direkt auf ihren MT4/MT5 Handelsplattformen die besten Preise von verschiedenen Marktteilnehmern eingestellt. Sie handeln auf der Basis der besten auf dem Forexmarkt verfügbaren Geld- und Briefkurse. Der Broker ist nicht am Handel beteiligt, sodass keine Interessenkonflikte auftreten können. Beim ECN Handel wird dem Händler pro Transaktion eine geringe Gebühr (Kommission) berechnet. Durch die NDD-Technologie (No Dealing Desk) werden Quotes ausgeschlossen.

Händler profitieren von niedrigen Spreads oder einem Handel ohne  Spreads in Zeiten hoher Marktvolatilität. Das sind Bedingungen die für Scalping perfekte Voraussetzungen sind. Die Mindesteinzahlung beträgt beim FXTM ECN Konto 500 Euro.

FXTM ECN-Konto Scalping

FXTM Pro Account für professionelle Händler

FXTM  richtet sich mit seinen Kontoangeboten, Handelsmöglichkeiten und Konditionen an Trader jeder Art von Erfahrung und Neigung. Wie bei jedem anderen Broker auch, sind bei FXTM professionelle Trader und institutionelle Händler gern gesehen. Die etwas umfangreichere Mindesteinzahlung von 25.000 Euro bei Forex und 250.000 Euro beim Handel mit Aktien dürfte für die Mehrzahl der Privathändler nicht infrage kommen. Für einen Profitrader sind das eher kleine Summen.

Der den Profis bereitgestellte ECN Pro Account verfügt im Vergleich zu den anderen Konten über niedrigere Spreads und schnellere Ausführung. Professionelle Trader profitieren von direkten Kursen bester Liquiditätsanbieter (Tier-1-Anbieter) und Spreads ab 0 Pips. Requotes sind ausgeschlossen und Händler haben die freie Wahl hinsichtlich der Anwendung ihrer Handelsstrategien. Wichtig hierbei ist, dass Kunden die Mindesteinlage von 25.000 Euro nicht unterschreiten. Ein Unterschreiten hat längstens bis zum Wiederauffüllen Spreads wie beim ECN Konto zur Folge.

Was sind die größten Unterschiede zwischen Standardkonto & ECN Konto

Bei FXTM stehen als Handelsplattformen MetaTrader4 (MT4) und MetaTrader5 (MT5) zur Wahl. Teilweise sind sie an ein Kontomodell wie beim Cent-Konto MT4 gebunden.

Unterschiede sind:

  • Mindesteinzahlung ab 10 Euro Cent-Konto), ab 100 Euro Standardkonto
  • Enge Spreads bei FXTM ab 1.3 bzw. 0.1 Pips
  • Kommissionen von 2 Euro je Lot bei ECN Trading
  • Handelsangebot 59 Forex-Paare + 200 CFDs je nach Kontomodell nutzbar

Weitere Unterschiede sind nicht auszumachen. Außer den Spreads und eventuellen Kommissionen fallen bei der Nutzung der Plattformen keine zusätzlichen Kosten an.

Das FXTM Portfolio umfasst neben Forexpaaren weitere 200 CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes und Kryptos. Die maximalen Hebel sind für private Kunden auf 1:30 begrenzt. Professionelle Händler können einen Hebel von bis zu 1:200 nutzen. Eine Nachschusspflicht besteht für private Kunden nicht.

Jetzt beim Broker anmelden: www.forextime.com

Wichtige FXTM Handelskonten in der Übersicht

  • Gebührenfreies Standardkonto mit Spreads ab 1.3 Punkte für Gelegenheitstrader und aktive Händler
  • Cent-Konto mit Spreads ab 1.5 Punkte ideal für Anfänger
  • ECN Konto mit Spreads ab 0.1 Punkte und Kommission 2 Euro je Lot für aktive Trader
  • ECN Zero Konto ohne Kommissionen und mit Spreads ab 1.5 Punkte
  • ECN Pro-Konto mit Spreads ab 0 Punkte und kommissionsfrei für aktive Händler

Bis auf das Cent-Konto können alle anderen Konten auf MT4 & MT5 Handelsplattformen genutzt werden. Die Mindesteinzahlung bei Kontoeröffnung reicht von 10 Euro (Cent-Konto) über 100 Euro (Standardkonto) bis 25.000 Euro (Pro Konto). Mit Standardkonto oder ECN Konto erhalten Händler einen einfachen individuellen Zugang zum Forex Handel zu übersichtlichen und wettbewerbsfähigen Konditionen. FXTM bietet variable Spreads an. Beim ECN Konto zahlen Händler zusätzlich zum Spread eine Provision pro Trade.

HINWEIS:

Swap-Gebühren werden bei Übernachtpositionen berechnet. Sie fallen für jeden Trade (long oder short) an. Berechnet werden die Rollover-Gebühren auf der Basis der geltenden Leitzinssätze beim Währungspaar. Je nach Zinsdifferenz und gehandelter Richtung kommt es zu negativen oder positiven Swaps bzw. Belastungen oder Gutschriften. Swap-freie und Islamische Konten können mit dem Broker vereinbart werden.

Ausgewählte Forex Spreads bei FXTM

Bei FXTM können Händler mit 59 Devisenpaaren Forex-Trading betreiben. Die genaue Anzahl der jeweils dem Händler bereitstehenden Major-Paare, Minor-Paare und Exotics hängt vom Konto und der gewählten Handelsplattform ab. FXTM ist für Forex-Trader auch wegen seiner zahlreichen exotischen Paare eine gefragte Adresse.

Forex Spreads bei FXTM

Ausgewählte FXTM Forex Spreads für Konten

                                                           FXTM Standard       FXTM CENT         FXTM ECN       FXTM ECN/MT5

EURUSD - Minimale Spreads                     1.5                          1.9                         0.1                       0.1

EURUSD - Typische Spreads                       2                             2.4                        0.6                       0.4

USDJPY - Minimale Spreads                        1.7                          2.4                         0.4                      0.1

USDJPY - Typische Spreads                         2.1                         2.8                         0.9                     0.5

EURGBP - Minimale Spreads                       2.1                          2.4                         0.4                      0.1

EURGBP - Typische Spreads                        2.4                           3                            0.8                      0.6

USDTRY – Minimale Spreads                      41                             -                             4.2                     4.7

USDTRY – Typische Spreads                       47.6                         -                           19.5                    49

Die Differenzen zwischen den Spreads von Hauptwährungen und exotischen Paaren sind beträchtlich. Der Grund ist das bei Major-Paaren am Markt eine größere Liquidität besteht, was den Spread jeweils klein hält. Private Händler müssen austesten, wann für ihr gehandeltes Währungspaar die besten Spreads beim Broker und am Markt anzutreffen sind.

Geöffnet ist das Brokerangebot 24 Stunden täglich von sonntags 23:00 Uhr bis freitags 22:00 Uhr. ForexTime nutzt als Referenzmarkt Interbankenmarkt-Preise von Top-Tier Banken. Die für deutsche private Kunden verfügbaren Hebel reichen abhängig vom Währungspaar von 1:30 (Major-Paare) über 1:20 (Minor-Paare) bis 1:10 (Exotics-Paare). (Stand November 2019)

HINWEIS:

FXTM stellt Interessierten und Kunden nach einfacher Registrierung ein kostenfreies Demokonto mit Spielgeld zum Ausprobieren zur Verfügung. Die Demokontonutzung ist nicht begrenzt. Anleger müssen nicht unbedingt selbst traden, sie können die Trades von Händlern kopieren und von deren Profiten profitieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.forextime.com

Fazit: Mehrere Konten mit wettbewerbsfähigen FXTM Spreads

Der Broker ForexTime (FXTM) gehört aus vielerlei Gründen zu den besten Forex Anbietern der Branche. Auf den ersten Blick mag das für einen deutschen Betrachter nicht deutlich werden, weil es keine Webseite auf Deutsch gibt. Englische Sprachkenntnisse sind notwendig, wobei auch ein Web-Übersetzer für verständliche Informationen sorgt. FXTM ist offiziell reguliert, was für Fairness beim Trading sorgt. Kundengelder werden getrennt vom Firmenvermögen aufbewahrt. Mehrere Standard- (darunter ein Cent-Konto) und ECN-Konten stehen für den Handel unterschiedlicher Assets aus verschiedenen Kategorien für den Handel bereit.

ForexTime Spreads

Mit FXTM Forex Spreads beim Standardkonto ab 1.3 Punkte und beim ECN-Handel ab 0.1 Punkte (ggf. zuzüglich einer Provision von 2 Euro je Lot) stellt der Broker seine Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis. Inwieweit das für jedes handelbare Asset zutreffend ist, muss der Händler selbst unter den verschiedensten Handelssituationen austesten. Durchschnittliche Spreads weichen bereits von den minimalen Spreads ab. Unter bestimmten Marktsituationen dürfte es den einen oder anderen Ausreißer nach oben geben. Das ist jedoch Normalität im Forexhandel.

Spreads sind ein wesentlicher Teil der Handelskosten. Die beim Rollover von Positionen anfallenden Swap-Gebühren sollten langfristig orientierte Trader ausreichend berücksichtigen. Zahlungsgebühren fallen im Zuge von Auszahlungsaufträgen per Banküberweisung an. Die sind mit 30 Euro allerdings recht üppig. Auch die Auszahlung auf das Kreditkartenkonto kostet mit 2 Euro eine Gebühr. Für Nutzer von eWallets wie Skrill und Neteller bleiben ebenso die Auszahlungen kostenlos.

Grafikquelle:

  • shutterstock.com
  • fxtm.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER