Libra Kurs – was Händler wissen sollten und welche Pläne Facebook hat

By | 12. November 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Im Sommer 2019 trat Facebook mit einem Paukenschlag an die Öffentlichkeit, denn das soziale Netzwerk stellte seine eigene Kryptowährung, die eigentlich gar keine sein soll, vor: Libra. Vor allem die User des sozialen Netzwerkes sollen Libra für Zahlungsabwicklungen besonders Kosten effizient einsetzen können. Der Libra Kurs geht dabei als äußerst wertstabil, denn er ist an eine jeweilige Fiat-Währung (beispielsweise Euro oder USD) geknüpft. Deshalb werden enormen Kursschwankungen, wie beispielsweise bei Bitcoin, beim Libra Coin Kurs Euro ausbleiben.

  • Libra Kurs bleibt konstant, da an die hinterlegten Reserven gebunden
  • Kein Trading-Potenzial für Händler mit Libra Coin Kurs Euro, da wertstabil
  • Libra wird eigenem Wallet („Calibra“) verwaltet
  • An Krypto Börsen können Trader zahlreiche Alternativen zum Libra Coin Kurs Euro handeln

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Libra Kurs ab 2020 an den Start?

Die Liste der Kryptowährungen ist mit mehr als 2.900 bereits lang, doch sie wird immer länger. Nun möchte auch Facebook, das führende sozial Netzwerk, eine eigene Internetwährung in das Rennen schicken. Der Libra Kurs soll für die Händler ab 2020 handelbar sein. Allerdings unterscheidet sich die Kryptowährung maßgeblich von Bitcoin und bisher bekannten Kryptowährungen, denn Libra will als Leitwährung gelten. Mit ihr soll es möglich sein, unzählige Zahlungen vorzunehmen, vor allem für die Nutzung auf Facebook.

Im Juni 2019 wurden diese ambitionierten Pläne publik, während bereits vorher ein Raunen durch die Krypto-Welt ging und viele von den Facebook-Plänen hinter vorgehaltener Hand diskutierten.

Libra Kurs

Libra Coin Kurs ist längst nicht unumstritten

Bevor überhaupt von einem Facebook Libra Kurs die Rede ist und Trader offiziell Kryptowährung Handelsaktivitäten und Zahlungsweg nutzen können, steht Libra in der Kritik. Nach der Ankündigung von Facebook und die Enthüllung der Pläne im Juni 2019 gab es bereits im September 2019 kritische Stimmen führender Politiker aus Deutschland und Frankreich.

Der französische Finanzminister und der deutsche Parlamentarier Thomas Heilmann (CDU) beispielsweise sprachen sich dafür aus, dass die Kryptowährung verboten werden soll. Warnungen gab es auch vom Schweizer Notenbankchef. Der Grund ist einfach, denn Facebook hat die Fäden bei der Kryptowährung in der Hand, sodass es mit der für Internetwährungen so typischen Dezentralität nichts mehr zu tun hat.

Kryptowährung Libra Kurs – renommierte Partner Sorgen vor Handelsstart für Verwirrung

Libra sollte, so die Ankündigung von Facebook, auf ein renommiertes Partner-Netzwerk zurückgreifen können. Neben Facebook als Initiator wurden ursprünglich auch große Firmen angekündigt, welche Libra für sich nutzen wollten. Dazu gehören beispielsweise:

  • eBay
  • Spotify
  • Visa
  • MasterCard

Die Weltwährung sollte mithilfe dieser namhaften Partner tatsächlich zu einem wahren Höhenflug ansetzen, sodass sich viele potenzielle Anleger bereits darauf freuten, in den Kryptowährung Libra Kurs investieren zu können. Mittlerweile gab es aber durch die kritische Berichterstattung eine echte Wende, denn wie beispielsweise am 1. Oktober 2019 bekannt wurde, sind bereits viele der angedachten großen Firmen von der Partnerschaft abgesprungen.

Dazu gehören beispielsweise Visa und MasterCard. Auch PayPal verkündete, dass aus der Libra-Partnerschaft nichts werden soll. Damit zeigt sich natürlich ein ganz anderes Bild, was auch Auswirkungen auf den künftigen Libra Euro Kurs haben könnte, wenn Facebook nicht die einheitliche Wertbindung eingeführt hätte. Statt der noch vor wenigen Monaten gelobten potenziellen Weltwährung gibt es nun immer mehr kritische Stimmen, die sogar das Verbot der Kryptowährung fordern.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Libra kritisch betrachtet: Vorzüge und Nachteile

Schauen wir uns selbst an, welche Vorzüge und Nachteile die Kryptowährung, die eigentlich gar keine ist, überhaupt hat und ob die kritische Stimmen recht behalten. Die Vorteile von Libra liegen auf der Hand: es sollen beispielsweise viel mehr Transaktionen sekündlich verarbeitet werden können als bei bisher bekannten Kryptowährungen. Außerdem werden keine Miner benötigt, was natürlich deutlich ressourcenschonender ist.

HINWEIS:
HINWEIS:

Swap-Gebühren werden bei Übernachtpositionen berechnet. Sie fallen für jeden Trade (long oder short) an. Berechnet werden die Rollover-Gebühren auf der Basis der geltenden Leitzinssätze beim Währungspaar. Je nach Zinsdifferenz und gehandelter Richtung kommt es zu negativen oder positiven Swaps bzw. Belastungen oder Gutschriften. Swap-freie und Islamische Konten können mit dem Broker vereinbart werden.

[/box]

Nachteile von Libra

Warum gibt es so viele kritische Stimmen, dass sich sogar führende Politiker oder der Notenbankchef dazu berufen sehen, sich vor Einführung einer Kryptowährung explizit dazu äußern zu wollen? Die Nachteile liegen ebenfalls auf der Hand. Libra wird von Facebook als Initiator kontrolliert und ist deshalb nicht zensurresistent (wie beispielsweise Bitcoin). Außerdem kann der Wert der Kryptowährung bzw. der Wert vom Libra Euro Kurs nicht steigen, sodass sie für Händler uninteressant ist.

Libra Coin Kurs

Libra Coin Kurs an hinterlegte Reserven gebunden

Nachdem der Facebook Libra Kurs mit den Veröffentlichungen der Ziele im Sommer 2019 überhaupt mal zur Sprache kam, haben sich viele Händler bereits auf interessante neue Investitions- und Anlagemöglichkeiten gefreut. Allerdings wird sich der Libra Euro Kurs beispielsweise nicht so entwickeln wie Bitcoin. Der Grund ist leicht erklärt: Jeder Libra ist mit einer hinterlegten Reserve abgesichert, sodass der Wert stabil in Bezug auf den Vermögenswert (Euro oder USD) ist.

Es gibt hierzu noch eine interessante Randnotiz, denn da der Libra an verschiedene Währungen geknüpft ist, besteht tatsächlich das Potenzial, dass die Kryptowährung (die streng genommen keine ist) eine höhere Kaufkraft als beispielsweise USD oder Euro selbst aufweist.

Libra als echte Konkurrenz zu Altcoins?

Es gibt bei Libra noch viele ungeklärte Fragen, wobei die User aufgrund der wechselnden Nachrichtenmeldungen immer wieder spekulieren. Ob die Kryptowährung/die Coins tatsächlich das Potenzial haben, um bisherige Altcoins, die als Zahlungsmittel dienten, zu degradieren, bleibt abzuwarten. Alles hängt davon ab, wie viele Nutzer Libra tatsächlich erreichen kann. Schafft Libra beispielsweise den Durchbruch in besonders starken Märkten, wie beispielsweise China, und wird dort als alternatives Zahlungsmittel für Plattformen wie Wechat angenommen, kann sich dieser Trend auch nach Europa übertragen, sodass Libra auch dort ein Hit wird.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Libra Coin Kurs Euro handeln: Wo ist es möglich?

Im Sommer 2019 veröffentlicht Facebook erstmalig seine ambitionierten Pläne für die Implementierung eines eigenen Zahlungssystems. Dazu soll Libra, eine Art Kryptowährung, eingeführt werden, wobei der eigentliche Start erst für 2020 vorgesehen ist. Welche Krypto Börsen den Handel mit dem Libra Coin Kurs zur Verfügung stellen, ist noch ungewiss. Es kann gut sein, dass die Trader zunächst bei kaum einer Exchange den Libra Kurs handeln können, da es viel Kritik gibt und deshalb zahlreiche Trading-Plattformen erst einmal abwarten. Wir kennen ein ähnliches Verhalten bereits von zahlreichen Altcoins, denn auch sie wurden schrittweise in das Trading- Angebot aufgenommen, nachdem sie sich etabliert hatten.

Alles hängt von Akzeptanz der User ab

Es könnte aber auch genau der andere Fall eintreten und Libra wird trotz oder gerade wegen aller Kritik zum echten Erfolg. Getreu dem Motto: Schlechte Publicity ist ebenfalls Publicity und die kritische Berichterstattung dazu führen, dass das Interesse der User geweckt ist. Schafft es Facebook zu dem die starken Märkte, wie beispielsweise Asien, zu überzeugen, könnte aus Libra der Überraschungserfolg 2020 werden. Bei solch einer Entwicklung ist es vorstellbar, dass die Krypto Börsen nachziehen und auch den Libra Kurs für die Handelsaktivitäten anbieten.

Libra Coin Kurs Euro

Alternativen zum Libra Coin Kurs Euro handeln

Für einige Anleger besteht zwar noch nicht die Möglichkeit, den Libra Kurs zu handeln, aber es gibt natürlich an die Krypto Börsen unzählige Alternativen. Insgesamt stehen in der Krypto-Rangliste mehr als 2.900 Währungen zur Verfügung, wobei natürlich längst nicht alle bei den Exchanges angeboten werden. Allerdings stehen die wichtigsten, wie beispielsweise Bitcoin, Litecoin, Dash, Ripple und Co. bei allen renommierten Plattformen zur Verfügung.

Wer nicht an einer Krypto Börse aktiv werden möchte, der kann auch bei einem Broker handeln. Wo genau liegen die Unterschiede; was sind die Vorzüge und etwaigen Nachteile? Wie sind auf Spurensuche gegangen zeigen, welche Möglichkeiten die Händler bestenfalls alternativ zum Libra Coin Kurs bei Börsen und Brokern haben.

Handelsaktivitäten bei Krypto Börse: das müssen Trader wissen

Entscheiden sich die Trader, bei der Krypto Börse zu handeln, wird zunächst ein Account benötigt. Dieser muss kapitalisiert und mit einem Wallet verknüpft werden. Da bei Krypto Börsen erfahrungsgemäß kein virtuelles Spielgeld (wie beim Broker) gibt, ist Echtgeld erforderlich, um tatsächlich in Bitcoin und andere Coins investieren zu können. Da die Kursentwicklungen und Trading-Konditionen bei den einzelnen Börsen variieren können, ist empfehlenswert, mehrere Trading-Plätze miteinander zu vergleichen und erst dann zu kaufen oder zu verkaufen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Das Wallet sollte möglichst sicher sein

Nachdem die Trader ihren Account eröffnet und kapitalisiert haben, geht es darum, dass geeignete Wallet zu finden. In einem Krypto Wallet werden die Coins nach dem direkten Kauf verwaltet und das häufig sogar über Monate hinweg. Deshalb sollte das Wallet maximale Sicherheit bieten, was aber längst nicht bei allen Wallet-Arten gegeben ist. Unterschieden wird zwischen zwei Möglichkeiten:

  • Kalte Speicherung
  • Heiße Speicherung

Die kalte Speicherung hat ihren Begriff von der fehlenden Verbindung zum Internet, sodass die Coins kalt (wie in einem Safe) sicher verwaltet werden. Bei der heißen Speicherung haben die User mit ihrem Wallet die Verknüpfung zum Internet, sodass die Coins bei unsachgemäßer Handhabung und fehlendem Schutz durchaus dem Angriff von Hackern ausgesetzt sein können. In der Vergangenheit gab es immer wieder Medienberichte zu geknackt Wallets, bei denen die Hacker es tatsächlich schafften, Coins in Millionenhöhe zu entwenden. Diese Aktionen waren für den Krypto-Markt nachteilig, denn Anleger waren verunsichert und es folgte ein Nachfragerückgang.

Damit das den Tradern nicht geschieht, empfehlen wir für die langfristige Verwaltung der Coins die kalten Speichermöglichkeiten. Sie werden beispielsweise durch das Hardware oder Paper Wallet realisiert. Das Paper Wallet lässt sich komfortabel online generieren und es ist sogar kostenlos; das Hardware Wallet müssen die User zunächst gegen einen einmaligen Kaufpreis erwerben.

Libra Euro Kurs

Handel bei Krypto Broker: die Chancen und Risiken

Während der Handel an einer Krypto Börse das Wallet und etwas mehr Eigenkapital voraussetzt, haben die Händler beim Broker deutlich leichtere Zugangsvoraussetzungen. Notwendig ist nur die Eröffnung von einem Trading-Account, wobei häufig sogar das kostenlose Demokonto genutzt werden kann. Ausgestattet mit virtuellem Guthaben können die Händler auf diese Weise ohne Risiko unter marktnahen Bedingungen verschiedene Finanzinstrumente zum Krypto-Markt handeln. Im Fokus stehen vor allem die Differenzkontrakte, denn sie sind aufgrund ihrer geringen Eigenkapitalanforderungen und der Hebelwirkung besonders beliebt.

Außerdem sind CFDs wie gemacht dafür, um die Volatilität eines Krypto Kurse optimal auszunutzen. Da die Positionen häufig nur maximal einen Tag gehalten werden (meist sogar deutlich kürzer) können die Trader sich die Kursbewegungen viel besser zu Nutze machen. Selbst schwierige Marktphasen, wie beispielsweise ein ausgeprägter Seitwärtstrend oder eine hohe Volatilität stellen mit der richtigen Position und der optimalen Trading-Analyse keine großen Hürden für findige Anleger dar.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

CFDs mit Hebel handeln

Der Hebel bei einem Broker ist für viele Anleger besonders interessant, denn die Differenzkontrakte lassen sich mit einem flexiblen Hebel handeln. Für Krypto CFDs liegt er bei privaten Tradern bei 1:2 (maximal) andere CFD Assets können mit einem Hebel bis zu 1:30 gehandelt werden. Der Hebel ist mit einem Multiplikator vergleichbar, denn die Händler können damit ihr Eigenkapital vervielfachen. Deshalb reicht schon ein geringer Betrag aus, um CFDs mit einem höheren Kapitalbetrag am Markt zu traden. Je höher das Kapital, desto höher natürlich auch die möglichen Gewinne; aber der Hebel kann auch Verluste erhöhen.

Facebook Libra Kurs

Fazit: Libra Kurs 2020 für Trader nutzbar

Mit der Facebook-Ankündigung im Sommer 2019 freuen sich bereits viele Trader darauf, in wenigen Monaten den Libra Coin Kurs Euro erfolgreich handeln zu können. Allerdings dreht sich bei Libra nicht alles um die Kryptowährung selbst, denn streng genommen ist es gar keine. Es handelt sich vielmehr um eine “permissioned” Blockchain, die als alternatives Zahlungssystem eingesetzt wird. Damit soll es künftig möglich sein, ohne die Aktivität von Minern Transaktionen zu realisieren, wobei jede Libra Einheit mit einer entsprechenden Gegen-Währung (unter anderem Euro oder USD) abgesichert ist. Das macht die Einheiten deutlich wertstabiler, was einen wesentlichen Unterschied zu anderen Kryptowährungen darstellt.

Allerdings ist die Vorfreude auf die Handelsaktivitäten rund um den Libra Coin Kurs durch die Kritik und sogar das angestrebte Verbot führender Finanzexperten und Politiker etwas getrübt. Auch vermeintliche Partner, wie beispielsweise Visa und MasterCard, sind bereits abgesprungen und möchten künftig an dem Projekt nicht mehr mitwirken. Deshalb bleibt es spannend, ob der Libra Kurs überhaupt bei Krypto Börsen zum Handel bereitsteht oder ob es Einschränkungen diesbezüglich gibt.

Grafikquelle:

  • shutterstock.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER