IG Bonus für Deine Kontoeröffnung

IG Forex BonusIG (früher IG Markets) ist für ein gutes Angebot im Bereich Forex bekannt. Die Erfahrung, auf die der Broker zurückblicken kann, ist dabei ein großer Vorteil. Das Unternehmen gründete sich bereits im Jahr 1974. Bis heute hat sich viel verändert. Konnte IG sich weiterentwickeln und mit den richtigen Service- und Bonusangeboten überzeugen?   Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Fakten zum IG Bonus im Überblick:
  • 1. Warum bieten Broker Boni an?
  • 2. Der IG Bonus im Detail: Was wird geboten?
  • 3. Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Risiken von Bonusangeboten
  • 4. Lohnt sich die Registrierung? Das Angebot von IG
  • 5. Der IG Bonus im großen Fazit

Alle Fakten zum IG Bonus im Überblick:

  • keine Boni für Kontoeröffnung
  • IG Bonus für aktive Trader
  • Zusatzzahlungen ab einer gewissen Handelsaktivität
  • weitere Vergünstigungen für Premium-Kunden
  • Keine festgelegte Mindesteinlage

1. Warum bieten Broker Boni an?

PraemienDer Markt ist sehr groß, das Angebot kaum zu überschauen, die Broker stehen in harter Konkurrenz zueinander. Damit wächst der Anspruch, Kunden zu werben oder mit attraktiven Bonusprogrammen zu behalten. Die Anbieter gehen dazu sehr unterschiedlich vor: Viele locken mit Bonuszahlungen, die auf den ersten Blick verführerisch wirken – allerdings mit versteckten Kosten verbunden sind. Wem hilft eine Bonuszahlung, wenn die Zusatzkosten dafür umso höher ausfallen? Die Absicht hinter Bonusangeboten ist natürlich klar: Neukunden lassen sich schnell von Guthaben überzeugen, die nach der Kontoeröffnung erstmalig zur Verfügung gestellt werden. Weitere Konditionen geraten darüber oft in den Hintergrund und werden nicht ausreichend beachtet. Zunächst ist das Konto gefüllt und der Handel kann beginnen.

Lassen Sie sich nicht von vordergründigen Angeboten locken!

Informieren Sie sich zunächst über die gesamten Kosten und Gebühren eines Brokers. Behalten Sie dabei auch zusätzliche Gebühren zum Beispiel für den Übernachthandel oder Einzahlungen und Auszahlungen im Blick. Sonst werden Sie trotz aller guten Bonusangebote am Ende von Gebühren überrascht, die Sie nicht eingeplant hatten!
Es gibt zahlreiche Broker, die Neukunden werben oder ihre Bestandskunden halten möchten. Die Absicht hinter Bonusangeboten ist klar: Kunden sollen an den Broker gebunden und von seinem Angebot überzeugt werden. So attraktiv ein Bonus auch klingen mag, sollten Sie nicht die weiteren Kosten und Gebühren aus den Augen verlieren, damit kein böses Erwachen folgt!

2. Der IG Bonus im Detail: Was wird geboten?

kostenIG ist ein renommierter Broker, der über ein solides Angebot im Bereich Forex, CFDs und Aktien verfügt. Mit transparenten Konditionen, der jahrelangen Erfahrung am Markt und einem guten Kundenservice gibt es bereits einige Punkte, die für IG sprechen. Bonusangebote kommen in solchen Fällen noch hinzu – sollten aber nie der Grund sein, warum man sich für einen Broker entscheidet! Der alltägliche Handel wird schließlich von ganz anderen Kriterien geleitet. Kosten und Gebühren, Angebot und Service sind entscheidendere Kategorien, um einen Broker zu beurteilen. Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com/de

Kein Erstguthaben bei der IG Kontoeröffnung!

Lange Rede, kurzer Sinn: Bei einer Kontoeröffnung schreibt IG keine Summe gut. Es gibt also kein Erstguthaben als Belohnung für die Kontoeröffnung – weder bei einem Forex noch bei einem CFD Konto. Diese Tatsache wird aber relativiert, da es außerdem auch keine festgelegte Mindesteinlage bei IG gibt!

Vorteil: Keine Mindesteinzahlung!

Besonders Anfängern wird es entgegen kommen, keine festgelegte Summe einzahlen zu müssen, um starten zu können. Sie wollen häufig mit einer kleinen Summe beginnen. Wer erste Erfahrungen auf dem Markt sammeln möchte, wird mit einem Demokonto irgendwann an seine Grenzen stoßen. Die ersten Schritte auf dem wirklichen Markt sollten allerdings nicht so risikoreich sein, dass große Summen verloren werden können. Der Broker IG schafft diese Möglichkeit dadurch, dass er keine Mindesteinzahlung festlegt – eine Rarität unter den Brokern!
Angebot und Erstattungen für aktive Trader bei IG

Der Active Trader Bonus von IG im Überblick

Aktive Trader werden mit IG Bonus belohnt!

Die gute Nachricht: Es gibt durchaus Bonusangebote bei IG. Sie richten sich an besonders aktive Händler. Wer mehr handelt, muss weniger zahlen. Mit dem Active Trader Bonus gibt es Gebührenerstattungen für aktive Kunden in drei Hauptkategorien. Dazu gehören:
  • Kombination aus Indizes und Rohstoffen
  • Forex
  • Aktien-CFDs
Ein IG Bonus ist also verfügbar. Die Gebührenerstattungen werden zurzeit bei Kombinationen aus Indizes und Rohstoffen für Deutschland 30, Wall Street, FTSE 100, US 500, EU Stocks 50, Japan 225 und US leichtes Rohöl, Brent Rohöl, Gold und Silber gewährt. Die Erstattungen sind sehr unterschiedlich, aber im Einzelnen den Internetseiten von IG zu entnehmen. Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com/de

Beispiel für die Kostenerstattung:

Jeder Handel innerhalb der drei Kategorien wird mit einer Gebührenerstattung angerechnet. Wer große Volumina bewegt, kann am Ende des jeweiligen Monats einen Teil der Gebühren zurückbekommen. Bei 500 Standard-Kontrakten im Monat werden zum Beispiel 250,- Euro auf dem Handelskonto gutgeschrieben.

Premium-Kunden genießen weitere Vorteile!

Wer in der oberen Klasse mitspielt, kann mit weiteren Services rechnen. Die Voraussetzungen dürften jedoch nicht immer leicht zu erfüllen sein: Wenn mindestens 50.000,- Euro auf dem Handelskonto liegen und zusätzlich das Konto eine gewisse Handelsaktivität aufweist, können Sie den Premium-Status beantragen. Die Vorteile sind:
  • Zugang zu eine persönlichen Account Manager und Ansprechpartner
  • Kostenfreier Zugang zu Seminaren
  • Zinsen auf Einlagen
  • Verschiedene Premium-Events
Angebot für Premium-Kunden bei IG

Weiterer IG Service für Premium-Kunden

Auch wenn IG auf den ersten Blick keine besonderen Bonusangebote bei einer Kontoeröffnung anbietet, gibt es doch einige Vergünstigungen, mit denen Kunden rechnen können. Dazu gehört zunächst der Vorteil, dass keine Mindesteinlage bei der Kontoeröffnung nötig ist. Darüber hinaus werden aktive Trader mit einem eigenen Bonusangebot und Vergünstigungen für viele Trades pro Monat belohnt.

3. Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Risiken von Bonusangeboten

TippsEs wurde bereits angesprochen: Nicht immer sind Bonusangebote ein ausreichender Grund, um sich für einen Broker zu entscheiden. Häufig fallen Neukunden auf das Guthaben herein, das bei der Kontoeröffnung gutgeschrieben wird. Dabei sind es vielmehr andere Kriterien, die einen guten und fairen Broker auszeichnen, mit dem man auch längerfristig auf der sicheren Seite ist – und damit letztlich mehr Kosten spart, als mit einer einmaligen Bonuszahlung am Anfang! Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com/de

3 Tipps, um das Risiko einzuschätzen

  • Tipp 1: Versteckte Gebühren im Blick behalten! Lassen Sie sich nicht von Erstguthaben blenden, sondern prüfen Sie die Kosten und Gebühren auf Herz und Niere, bevor Sie eine Entscheidung treffen!
  • Tipp 2: Nach langfristigen Vergünstigungen suchen! Ein einmaliges Guthaben am Anfang ist schnell verbraucht. Deshalb ist es viel entscheidender, ob es Vergünstigungen für Trader gibt, die langfristig Kosten einsparen können.
  • Tipp 3: Risiko nicht vergessen! Lassen Sie sich nicht durch großartige Versprechen ködern. Der Handel an den Märkten bedeutet immer auch ein finanzielles Risiko. Bonuszahlungen helfen da wenig, wenn man nicht mit Bedacht handelt und sich gut informiert.
Wer sich von Bonusangeboten locken lässt, verliert dabei oft aus den Augen, dass weitere Kosten und Gebühren berechnet werden – die längerfristig stärker ins Gewicht fallen. Bei der Wahl des Brokers sollten vor allem das Angebot, Kosten und Serviceleistungen den Ausschlag für die Entscheidung geben. Kurzfristige Bonuszahlungen sind schön. Ein fairer Handelspartner allerdings das A und O für erfolgreiches Trading!
Anmeldefomular zum Live-Konto bei IG

Kinderleicht: In drei Schritten bei IG registrieren!

4. Lohnt sich die Registrierung? Das Angebot von IG

Ob sich eine Registrierung lohnt, zeigt sich, wenn man die IG Kosten und Gebühren in den Fokus nimmt und das Handelsangebot des Brokers betrachtet.
  • Handel mit vielen Währungspaaren, eingeteilt in die Kategorien Hauptforex-, Nebenforex- und exotische Forex-Paare
  • günstige Spreads bei den Hauptwährungspaaren: ab 0,8 Pips, Margin von 0,5 bis 1 Prozent
  • IG Rohstoff-CFDs mit niedrigen Spreads anbietet
  • Beispiel: Gold Kassa CFDs bei 0,5 Pips und Silber Kassa bei 3 Pips

Langschläfer aufgepasst!

Inaktive Trader müssen mit Kosten rechnen: Wenn auf einem Handelskonto länger als zwei Jahre nichts passiert, wird eine Gebühr von 14,- Euro im Monat erhoben. Und wer weniger als einmal im Monat einen Handel tätigt, wird ebenfalls mit einer Gebühr belastet. Also: Besser nicht lange schlafen!
Eine Registrierung bei IG lohnt sich nach unseren Erfahrungen unbedingt. Das Angebot ist groß und besonders im Bereich Forex empfehlenswert mit niedrigen Spreads für die Hauptwährungspaare. Aufpassen müssen inaktive Trader, da sie mit Gebühren belastet werden, wenn sie länger nicht gehandelt haben. Unter dem Strich kann IG mit einem transparenten und günstigen Angebot ausgleichen, dass der Broker keine besonderen Boni im Programm hat.

5. Der IG Bonus im großen Fazit

ErfahrungsberichtWer ein Forex Konto bei IG eröffnen möchte, hat zunächst eine gute Wahl getroffen. Der renommierte Broker punktet nicht nur mit langer Erfahrung sondern ebenfalls mit einem überzeugenden Angebot. Besondere Bonusprogramme gibt es nur für sehr aktive Trader oder Premium-Kunden. Für uns aber kein Grund, IG nicht zu empfehlen – denn am Ende entscheiden ohnehin andere Kriterien als die Bonusprogramme über die Qualität eines Brokers! Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com/de