XTB: PayPal zur sicheren Einzahlung auf dem Handelskonto nutzen

By | 25. September 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

 

Der CFD- und Forex-Broker XTB stellt mehrere Möglichkeiten zur Kapitalisierung des Handelskontos zur Verfügung. Neben dem klassischen Banktransfer und der Transaktion mittels Kreditkarte (VISA und Mastercard) unterstützt XTB PayPal. Der bekannte Zahlungsdienstleister wird jedoch längst nicht von jedem Broker angeboten. Aus diesem Grund gehen wir nachfolgend im Detail auf den Ein- und Auszahlungsvorgang via PayPal ein. Wir erläutern dabei die Vorteile dieses Bezahldienstes und erwähnen ebenfalls mögliche Nachteile. Die gesammelten Informationen können Interessierte anschließend in einem Broker Vergleich nutzen.

  • XTB unterstützt Ein- und Auszahlungen via PayPal
  • Einzahlungen über PayPal stehen umgehend auf dem Handelskonto bereit
  • Transaktionen innerhalb der EU und in Euro gebührenfrei
  • Über App auch mobiles Einzahlen möglich

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com

1. Wichtige Eckdaten zum CFD- und Forex-Broker XTB

In einem Vergleich der Angebote verschiedener Broker sollten zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden. Die Ein- und Auszahlungsmethoden stellen dabei sicher ein Hauptkriterium dar – jedoch längst nicht das einzige. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns in diesem Abschnitt in aller Kürze mit dem Broker im Allgemeinen. So erhalten Anleger einen Überblick über das Gesamtangebot und können XTB mit anderen Mitbewerbern vergleichen.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei XTB um einen Forex- und CFD-Broker. In diesem Bereich kann er auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken, da er bereits seit Mitte der 2000er Jahre am Markt aktiv ist. Der Broker bezeichnet sich selbst als „weltweit führend“. Dieser Anspruch wird durch Niederlassungen in über 12 Ländern unterstrichen. Hierzu gehören unter anderem Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In dieser Eigenschaft wird er außerdem durch die weltweit größten Aufsichtsbehörden reguliert, was für zusätzliches Vertrauen bei den Anlegern sorgt.

Für deutsche Anleger interessant zu wissen: das Gesamtangebot des Brokers steht vollständig auf Deutsch zur Verfügung. Daneben können auf der Website 15 weitere Sprachoptionen gewählt werden, was den Status als internationaler Broker unterstreicht.

Folgende Produkte sind bei XTB handelbar:

  • CFDs auf Devisen
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Rohstoffe
  • Aktien
  • ETF CFDs
  • CFDs auf Kryptowährungen

Zum Bereich Aktien ist zusätzlich zu erwähnen, dass es sich um echte Aktien und keine CFDs handelt. Anleger erhalten über XTB Zugriff auf 16 globale Börsenplätze und können online kostenfreie Realtime-Kurse abrufen. Für Ein- und Auszahlungen können Banküberweisung, Kreditkarte und PayPal genutzt werden. Letztgenannten Dienst stellen wir nun vor.

2. Was es zum Bezahldienst PayPal zu wissen gibt

Zweifelsohne gehört PayPal zu den Bezahldienstleister mit dem höchsten Bekanntheitsgrad. Immerhin revolutionierte das Unternehmen das Bezahlen im Internet, nachdem es im Jahr 1998 in Kalifornien, USA gegründet wurde. Untrennbar verbunden mit dem Unternehmen ist der Name Elon Musk. Er gehörte damals zu den Gründern und erzielte mit dem Verkauf von PayPal an Ebay (2002 für 1,5 Milliarden Dollar) das Kapital zur Umsetzung weiterer innovativer Geschäftsideen. Am bekanntesten dürfte wohl der Elektroautohersteller Tesla sein, doch auch das private Raumfahrtunternehmen SpaceX geht auf die Gründung Musks zurück.

Doch zurück zu PayPal. Bereits vor dem Verkauf an Ebay war der Bezahldienst der meistgenutzte des Online-Auktionshauses. Selbst der hauseigene Service „Billpoint“ wurde weit weniger genutzt. Dieser wurde nach der Übernahme von PayPal schlussendlich eingestellt. Mittlerweile handelt es sich bei PayPal und Ebay jedoch wieder um zwei eigenständige Unternehmen. Nach über zehn Jahren wurden die Geschäftsbereiche 2015 getrennt.

Der Erfolg des Bezahldienstes ist sicher auch auf die simple PayPal Funktionsweise zurückzuführen. Zur Nutzung muss zunächst ein eigener Account erstellt werden. Hierzu sind eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort notwendig. Bei der Wahl des Passworts sollte unbedingt auf die Sicherheit geachtet werden, damit Unbefugte keinen Zugriff auf das Konto erhalten können. Nach der erfolgreichen Registrierung kann das PayPal-Konto für Bezahlvorgänge im Internet oder auch das Einzahlen von Handelskapital bei einem Broker eingesetzt werden. Nutzer haben dazu die Möglichkeit, das Konto mit ihrer Kreditkarte oder dem Bankkonto zu verbinden. Alternativ kann zuvor auch Guthaben auf das PayPal-Konto aufgeladen werden.

Bei XTB können Trader zwischen drei verschiedenen Konten auswählen

Bei XTB können Trader zwischen drei verschiedenen Konten auswählen

3. XTB Einzahlungen per PayPal vornehmen

Wie können Anleger Kapital auf das Handelskonto via PayPal einzahlen, nachdem sie sich bei XTB registriert haben? Dieser Fragestellung widmen wir uns nachfolgend ausführlich. Eine Voraussetzung zur Einzahlung ist die Legitimierung des Handelskontos. Jeder regulierte Broker ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine Identitätsfeststellung seiner Kunden durchzuführen. Auch wenn dieser Schritt mit einem zeitlichen Aufwand verbunden ist, trägt er doch zur Sicherheit aller Teilnehmer bei.

Zur Legitimation bietet XTB vier Optionen an:

  • PostIdent der Deutschen Post AG
  • Legitimation bei der Hausbank
  • PostIdent an der Haustür
  • Notar, Steuerbüro oder Rechtsanwalt

Im Anschluss an die Identifizierung erhalten XTB Kunden Zugriff auf den Kundenbereich „Mein XTB“, über den Einzahlungen schnell und sicher vorgenommen werden können. Da beim Broker die Führung mehrerer Handelskonten mit einem Account möglich ist, muss zunächst das passende ausgewählt werden. Zur besseren Übersicht zeigt XTB die derzeit verfügbaren Geldmittel auf jedem Handelskonto an. Zusätzlich muss die Einzahlungsart gewählt werden, zusätzlich zur Banküberweisung und der Kreditkarte bietet XTB PayPal an.

Anleger, die ihre Einzahlung mittels PayPal vornehmen möchten, wählen nun diese Option. Anschließend werden sie auf die Website des Bezahlservices weitergeleitet. In der Regel müssen sich Nutzer nun zunächst einloggen, anschließend dann den Bezahlvorgang bestätigen. Deutlich schneller geht der Vorgang über PayPal One Touch. Diese Funktion sollte jedoch nur auf dem eigenen Smartphone oder PC genutzt werden, da diese die Eingabe von E-Mail und Passwort erübrigt. Auf öffentlichen Geräten ist hingegen die Gefahr des Datenmissbrauchs gegeben. Anschließend stehen die Geldmittel umgehend auf dem Konto zur Verfügung.

Gut zu wissen

Während die Einzahlung via PayPal also problemlos möglich und – wie nachfolgend dargelegt – mit vielen Vorteilen verbunden ist, gestaltet sich dies bei der Auszahlung leider anders. Auszahlungen mittels PayPal sind bei XTB derzeit nämlich nicht möglich. Diese werden ausschließlich auf das Referenzkonto vorgenommen, welches bei der Registrierung angegeben wurde. Dadurch ist bei der Auszahlung mit einer Bearbeitungsdauer von mehreren Werktagen zu rechnen.

4. Die Vorteile der Einzahlung beim Broker über PayPal

Die Nutzung von PayPal ist mit mehreren Vorteilen verbunden. Dies gilt sowohl bei der Nutzung des Bezahldienstes im Allgemeinen als auch für den Broker XTB im Speziellen. Aus diesem Grund decken sich die Vorzüge der PayPal-Einzahlung weitestgehend mit den grundsätzlichen Stärken des Services. Insbesondere im Vergleich zu den anderen Bezahlmethoden kann PayPal punkten. Die klassische Banküberweisung gilt gemeinhin zwar als sicher und wird nach wie vor von zahlreichen Anlegern genutzt, da in der Regel jeder auch über ein Bankkonto verfügt. Doch sie ist auch die mit Abstand langsamste Methode zur Transferierung von Geldmitteln.

Überweisungen sind in der Regel mit einer Bearbeitungszeit von ein bis drei Werktagen versehen. Wochenenden und Feiertage führen zu sogar noch längeren Verzögerungen. Internationale Überweisungen können bisweilen bis zu fünf Werktage in Anspruch nehmen und zusätzliche Kosten verursachen. Bei PayPal ist hingegen Gegenteiliges der Fall. Da der Bezahldienst als Treuhänder fungiert, werden dem Zahlungsempfänger die Geldmittel umgehend gutgeschrieben. Erst später findet eine Belastung der Kreditkarte oder des Bankkontos durch PayPal statt. Für alle Überweisungen in EUR innerhalb der EU fallen außerdem keine Gebühren an. Lediglich Geldsendungen außerhalb der EU und einzelne Services können mit einer niedrigen Gebühr versehen sein. Das PayPal-Konto selbst ist hingegen kostenlos.

Dazu bietet PayPal ein Höchstmaß an Sicherheit. Beim Online-Shopping können Kunden vom PayPal Käuferschutz profitieren. Dieser steht Verbrauchern zur Seite, die ihren Artikel nicht oder defekt erhalten. Weiterhin unterstützt PayPal Opfer von Phishing oder Identitätsdiebstahl, indem unberechtigte Zahlungen in voller Höhe rückerstattet werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com

5. PayPal auch mobil problemlos nutzbar

Immer mehr Transaktionen finden von Mobilgeräten aus statt. Aus diesem Grund haben wir uns in unseren XTB Erfahrungen auch der mobilen Nutzung des Bezahldienstes gewidmet. Die gute Nachricht: PayPal kann auf allen Geräten genutzt werden. Das Senden von Geld ist über den eigenen Computer zu Hause ebenso möglich wie mobil vom Smartphone oder Tablet aus. PayPal bietet hierzu mehrere Apps an. Diese können aus dem App Store für iOS-Geräte, bei Google play für Android-Geräte oder aus dem Windows Phone Store kostenlos heruntergeladen werden.

Für den erstmaligen Login kommt die gleiche Kombination aus E-Mail und Passwort zum Einsatz, die auch am PC verwendet wird. Wer bisher kein PayPal-Konto besitzt, kann sich zudem bequem über die App registrieren. Auch das Hinzufügen einer Bankverbindung oder Kreditkarte ist ohne Probleme möglich. XTB Anleger können ihre PayPal-Zahlungen über die App stets im Blick behalten, benötigen diese jedoch grundsätzlich nicht, um unterwegs Geld auf ihr Handelskonto einzuzahlen. Die Weiterleitung vom Kundenbereich bei XTB zu PayPal kann alternativ auch über den mobilen Browser des Geräts erfolgen. Dort können sich Benutzer dann wie gewohnt einloggen und den Bezahlvorgang einleiten.

Der Broker unterstützt den mobilen Handel und bietet seinerseits ebenfalls zahlreiche Apps an. Hervorzuheben ist dabei ohne Frage die Smartwatch App für iOS und Android, über die Nutzer direkt vom Handgelenk aus auf die Weltmärkte zugreifen können. Diese Art des Tradings wird bisher nur von einer kleinen Zahl an Brokern unterstützt, weswegen hier durchaus von einem Alleinstellungsmerkmal gesprochen werden kann.

Gut zu wissen

Bei der Überweisung mittels PayPal müssen Anleger keine XTB Mindesteinzahlung berücksichtigen. Diese existiert beim Broker nicht. Ebenso wenig existiert ein Mindestauszahlungsbetrag, allerdings berechnet der Broker für Auszahlungen unter 200 EUR eine zusätzliche Gebühr. Wie zuvor bereits erwähnt, kann das PayPal-Konto für Auszahlungen nicht genutzt werden. Diese sind ausschließlich auf das Referenzkonto möglich.

Neben dem MetaTrader 4 können Kunden bei XTB auch die xStation 5 Plattform nutzen

Neben dem MetaTrader 4 können Kunden bei XTB auch die xStation 5 Plattform nutzen

6. Mit welchen Nachteilen ist die Nutzung von PayPal verbunden?

Das bargeldlose Bezahlen über PayPal ist also ohne Frage mit zahlreichen Vorteilen verbunden. Zusammengefasst bietet der Bezahldienst ein hohes Maß an Sicherheit und einen schnellen Geldtransfer. Privatpersonen, die innerhalb der EU in Euro bezahlen, können den Service gebührenfrei nutzen. Mögliche anfallende Kosten für geschäftliche Zahlungen oder andere Services können einer Gebührentabelle entnommen werden. Der Dienstleister ist in diesem Bereich äußerst transparent. Zu guter Letzt muss dazu die ständige Verfügbarkeit positiv hervorgehoben werden. Egal ob über die App oder den Mobilbrowser, Kunden können von nahezu jedem Gerät auf das Konto zugreifen und so auch Einzahlungen zu XTB veranlassen.

Während die Vorteile der XTB PayPal Einzahlung also klar überwiegen, muss dennoch auch ein Blick auf die Nachteile gerichtet werden. Die Nutzung von PayPal setzt zwangsläufig die Registrierung beim Unternehmen voraus. Kunden müssen diesem anschließend sensible Bank- oder Kreditkartendaten anvertrauen, wenn sie die entsprechenden Konten mit PayPal verknüpfen möchten. Wenngleich PayPal einen hohen Sicherheitsstandard pflegt und vertrauensvoll mit diesen Daten umgeht, dürfte dies für den ein oder anderen Anleger mit Sicherheit ein Ausschlusskriterium darstellen.

Zum Thema Sicherheit ist zusätzlich zu erwähnen, dass diese durch den Faktor Mensch gemindert werden kann. Kunden beispielsweise, die ein schwaches Passwort wählen, setzen ihr Konto unnötigen Gefahren aus. Selbiges gilt für die Nutzung öffentlicher Geräte. Es sollte darauf geachtet werden, sich nach jeder Sitzung manuell aus dem Konto auszuloggen. Ansonsten könnte der nächste Nutzer des Computers Zugriff auf das PayPal-Konto erhalten, ohne zuvor Kenntnis vom Passwort zu haben.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com

7. Fazit: Die Vorteile der PayPal-Einzahlung überwiegen deutlich

PayPal ist bereits seit knapp zwei Jahrzehnten nicht mehr aus dem Onlineshopping wegzudenken. Der Bezahldienstleister revolutionierte seinerzeit das bargeldlose Bezahlen und stellt auch heute noch eine Möglichkeit dar, Geldmittel schnell und sicher zu versenden. Diese Vorteile können sich auch Kunden des  CFD- und Forex-Brokers XTB zu Nutze machen, wie wir im Vorfeld dieses Fazits aufgezeigt haben. Zum Abschluss möchten wir alle getroffenen Aussagen nochmals zusammenfassen und gegenüberstellen, sodass sich interessierte Anleger schnell einen Überblick über das Thema XTB & PayPal verschaffen können.

Zwar können Kunden von Onlinebrokern nicht auf den PayPal Käuferschutz zurückgreifen, dennoch profitieren sie vom hohen Sicherheitsstandard des Bezahldienstes. Sämtliche Transaktionen finden in einem sicheren Umfeld statt, auf das Unbefugte keinerlei Zugriff haben. Sollte es dennoch zu unberechtigten Zahlungen kommen, die nicht auf fahrlässiges Verhalten des Anwenders zurückzuführen sind, besteht die Chance auf vollständige Erstattung des Betrags. PayPal-Nutzer können zur Erhöhung der Sicherheit beitragen, indem sie ein möglichst sicheres Passwort wählen und sich nach jeder Session aus dem Konto ausloggen.

Einen weiteren Vorteil gegenüber anderen XTB Einzahlungsmöglichkeiten bietet PayPal in der hohen Transaktionsgeschwindigkeit und den geringen Gebühren. Insbesondere im Vergleich zur Standard-Banküberweisung ist der Zeitvorteil hoch. Vorausgesetzt, die Zahlung findet innerhalb der EU in Euro statt, ist die Transaktion mit keinen Gebühren verbunden. Dem gegenüber stehen nur wenige Nachteile, die durch bedachtes Handeln jedoch weitestgehend reduziert werden können. Schlussendlich bleibt festzuhalten, dass in einen Broker Vergleich alle Faktoren einfließen sollten. Nur so kann das bestmögliche Ergebnis erzielt werden.

 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER