FxPro App im Check: Mobile Trading ohne Kompromisse

Anbieterlogo_FXProMobile Applikationen, mittlerweile häufig auch als Apps bekannt, haben ihren Weg in unseren Alltag bereits vor einigen Jahren gefunden – und auf diesen Zug sind mittlerweile auch Broker aufgesprungen, die ihren Kunden den mobilen Handel über Smartphone und Tablet mithilfe von praktischen Apps ermöglichen wollen. Wir haben die FxPro App in unserem Broker Vergleich genau unter die Lupe genommen und lassen Sie nun an unseren Erfahrungen mit der App teilhaben.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.de

Inhaltsverzeichnis

  • Fakten zur FxPro App im Überblick:
  • 1. Das Angebot von FxPro im Detail
  • 2. Gibt es eine FxPro App für iOS und Android?
  • 3. Wie funktional sind Mobile Trading Apps wirklich?
  • 4. Die Handelsplattformen bei FxPro für das Trading zu Hause
  • 5. Die FxPro App für iOS und Android im Fazit

Fakten zur FxPro App im Überblick:

  • FxPro bietet Mobile Trading Apps an
  • Sowohl der MetaTrader 4 als auch der MetaTrader 5 und der cTrader können auch mobil genutzt werden
  • Die Apps sind für iOS und Android erhältlich
  • Den SuperTrader gibt es bislang noch nicht als Mobile App

1. Das Angebot von FxPro im Detail

HandelsangebotBereits seit seiner Gründung im Jahre 2006 kann FxPro durch ein kundenfreundliches Angebot überzeugen, das sich in erster Linie durch die zahlreichen verfügbaren Handelsplattformen auszeichnet: Neben dem MetaTrader 4, der sich mittlerweile bei zahlreichen Tradern als benutzerfreundliche Handelsplattform bewährt hat, können Kunden auch dessen Nachfolger, den MetaTrader 5 sowie den hauseigenen cTrader und auch den sogenannten SuperTrader für einen erfolgreichen Handel nutzen – letzterer ist allerdings in erster Linie zum Portfolio-Management geeignet.

Neben den verfügbaren Handelsplattformen können Trader auch ein umfangreiches Angebot an „Werkzeugen“ nutzen: Dazu gehören Handelswerkzeuge, ebenso wie Webinare und Veranstaltungen sowie Funktionen zur Technischen Analyse. Neben einem Wirtschaftskalender können Kunden dabei ebenfalls vom Zugang zur Trading Central oder dem Autochartist profitieren, was sich im Trading-Alltag sowohl im Live- als auch im Demokonto bereits für den einen oder anderen Trader als vorteilhaft erwiesen hat. Das umfangreiche Angebot an handelbaren Basiswerten aus verschiedenen Bereichen, die zu attraktiven Konditionen gehandelt werden können, überzeugt selbstverständlich selbst den kritischsten Kunden.

FxPro überzeugt in erster Linie durch seine zahlreichen verfügbaren Handelsplattformen, zu denen nicht nur der MetaTrader 4, sondern auch der MetaTrader 5, der cTrader und der SuperTrader gehören. Auch das Angebot an „Werkzeugen“ kann für Kunden ebenso nützlich sein wie der umfangreiche Basiswertekatalog, den FxPro mitbringt.
Der MetaTrader 4 bei FxPro

Auch bei FxPro handeln Kunden über den MetaTrader 4

2. Gibt es eine FxPro App für iOS und Android?

mobilSelbstverständlich möchten wir in unserem Ratgeber zur FxPro App auch genauer auf die FxPro App für iPhone und Android eingehen, um Ihnen ein genaues Bild von der eigentlichen Applikation liefern zu können.

Die FxPro App für Android und iOS ist sowohl in Form des MetaTrader 4 als auch in Form des MetaTrader 5 und des cTraders verfügbar – eine Mobile App für den Handel über den SuperTrader ist bislang jedoch noch nicht verfügbar. Trotzdem zeichnen sich die restlichen verfügbaren Apps dafür durch eine Vielzahl an Vorteilen sowie durch eine benutzerfreundliche Oberfläche aus, von der die Trader profitieren können. Die FxPro App für iPhone und Android ermöglicht es dem Trader dabei, Positionen auf dem iPhone, iPad, Smartphone oder Tablet zu eröffnen oder zu schließen, die Märkte zu überwachen und technische Analysen mithilfe von über 30 vorinstallierten Technischen Indikatoren direkt auf dem Smartphone oder dem Tablet durchzuführen.

FxPro App

Die FxPro CTrader App kann sich sehen lassen

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.de

Dabei ist auch der Download und die Initialisierung der Mobile Trading Apps von FxPro kinderleicht: Trader mit einem bestehenden Handelskonto bei FxPro müssen lediglich die bevorzugte App vom Play Store oder dem App Store herunterladen – die Links dafür finden sie auch auf der Website des Unternehmens, von wo aus man sich direkt zur App weiterleiten lassen kann. Alternativ dazu können Trader sich für die meisten FxPro Apps auch den benötigten Download-Link per SMS zuschicken lassen, um den Download noch einfacher zu gestalten. Sind Download und Installation abgeschlossen, muss der Trader sich nur noch in seiner FxPro App mit seinen Zugangsdaten einloggen und kann daraufhin ganz einfach über seine Mobile Trading Apps handeln.

Die FxPro App überzeugt durch Kundenfreundlichkeit und durch eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche, während sie es dem Kunden ermöglicht, Positionen auch unterwegs über das iPad, iPhone, Smartphone oder Tablet zu eröffnen oder zu schließen, die Märkte zu überwachen oder sich technische Analysen zunutze zu machen. Dabei ist sowohl der Download als auch die Initialisierung kinderleicht, weshalb auch Einsteiger sich nicht damit schwer tun sollten, die FxPro App für Android und iOS herunterzuladen.


Der MetaTrader 4 für Android

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.de

3. Wie funktional sind Mobile Trading Apps wirklich?

TippsMobile Trading Apps erfüllen in unserer modernen Welt einen wichtigen Zweck: Auch unterwegs ermöglichen sie es den Tradern, Positionen zu schließen oder zu eröffnen, Kurse nachzuverfolgen und neue Indikatoren und Strategien auch unterwegs sofort auf die Probe zu stellen. In unserer modernen Welt, in der die Menschen immer mobiler werden und ständig unterwegs sind, sind Mobile Trading Apps deshalb unvermeidlich: Egal, ob über das Tablet oder das Smartphone – Menschen möchten auch von unterwegs aus spielen, chatten und nicht zuletzt auch arbeiten können. Dies funktioniert mit einer Mobile Trading App selbstverständlich weitaus besser als mit dem reinen Zugriff auf eine webbasierte Handelsplattform vom Smartphone oder Tablet aus.

Mobile Trading Apps haben sich im Alltag von zahlreichen Tradern mittlerweile in umfangreichem Maße bewährt: Sie ermöglichen es dem Trader, auch unterwegs Positionen zu eröffnen oder zu schließen und den aktuellen Kurs zu kontrollieren und entsprechend zu handeln. Dabei zeichnen sie sich in der Regel durch eine höhere Benutzerfreundlichkeit aus – insbesondere im Vergleich zu webbasierten Handelsplattformen auf mobilen Endgeräten.
Die Tablet-Version der FxPro App

Die FxPro App auf dem Tablet

4. Die Handelsplattformen bei FxPro für das Trading zu Hause

HandelsplattformSelbstverständlich handeln Trader in der Regel nicht ausschließlich über ihr Tablet oder ihr Smartphone – stattdessen möchten sie sich auch am heimischen Schreibtisch auf eine zuverlässige und benutzerfreundliche Handelsplattform verlassen können, die möglichst leicht zu bedienen ist und dabei möglichst viele Zusatzfunktionen mitbringt. Glücklicherweise bietet FxPro gleich vier verschiedene Handelsplattformen an, die nicht nur als FxPro App für iOS und Android, sondern auch als browserbasierte Version sowie zum Download verfügbar sind.

Dazu gehört in erster Linie der bewährte MetaTrader 4, der sich durch eine professionelle Benutzeroberfläche, zahlreiche Indikatoren und Charting-Tools sowie durch den EA-Editor auszeichnet, der es dem Trader ermöglicht, eigene Expert Advisors zu programmieren – mit dem entsprechenden Hintergrundwissen in Bezug auf die Programmiersprache MQL, versteht sich. Auch der Nachfolger der beliebten Handelsplattform, der MetaTrader 5 sowie der cTrader und auch der SuperTrader, der in erster Linie auf das Portfolio-Management ausgelegt ist, können vom Kunden bei FxPro für den Handel am heimischen PC genutzt werden.

Die Handelsplattformen, mit denen FxPro überzeugen kann, sind nicht nur als Mobile Trading App, sondern auch als WebTrader sowie als Download verfügbar. Dazu gehört in erster Linie der MetaTrader 4 sowie dessen Nachfolger, der MetaTrader 5, doch auch der cTrader und der SuperTrader für ein optimales Portfolio-Management sind bei FxPro verfügbar.

5. Die FxPro App für iOS und Android im Fazit

ErfahrungsberichtZu guter Letzt können wir festhalten, dass nicht nur eine FxPro App für Android und iOS verfügbar ist, sondern dass der Anbieter stattdessen sowohl den MetaTrader 4 als auch den MetaTrader 5 und den cTrader für den mobilen Handel offeriert. Da sich all diese Handelsplattformen durch eine ebenso hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnen wie auch deren browserbasierte Versionen sowie die Download-Plattformen, können Kunden von FxPro problemlos auch unterwegs Positionen eröffnen oder schließen und den aktuellen Kursverlauf ihrer bevorzugten Handelsplattformen nachverfolgen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.de

Videoquelle:
- http://www.youtube.com/watch?v=zATg9PvhGUI