Öl Futures Kontrakt, Margin und Kurse-Öl kaufen und handeln

Öl Futures kaufen & handeln Öl Futures kaufen handelnSpätestens seit der Hausse des Rohstoffs nach der Jahrtausendwende und den teils spektakulären Kurszuwächsen möchten auch Privatanleger verstärkt Öl Futures handeln. Doch welcher Kontrakt ist der richtige? Und welche Besonderheiten gilt es am Rohstoffmarkt zu berücksichtigen? Alle Informationen zu den wichtigsten Terminkontrakten auf Rohöl, den Sicherheitsanforderungen und den besonderen Usancen des Rohstoffmarktes. Anders als bei Futures auf in ihrer Zusammensetzung standardisierte Basiswerte wie Aktienindices oder Gold gibt es bei Rohöl keine einheitliche „natürliche“ Basis. Öl wird an verschiedenen Orten der Welt in ganz unterschiedlicher Qualität und Zusammensetzung und mit heterogenen chemischen Eigenschaften gefördert. Nicht jedes geförderte Ölprodukt kann zu jedem beliebigen Zweck eingesetzt werden. Wer Öl Futures handeln möchte, stößt deshalb unweigerlich auf zwei Kontrakte die sich als Standard durchgesetzt haben: Kontrakte auf die Ölsorte WTI (West Texas Intermediate) und Brent Crude Oil. Bei der Sorte WTI handelt es sich um leichtes US-Öl, das auch als Light Sweet Crude Oil bezeichnet wird. Bei Brent Crude Oil handelt es sich dagegen um eine Nordseesorte.

Inhaltsverzeichnis

  • Kontraktspezifikationen von Rohöl Futures
  • Die Besonderheiten des Rohstoffmarktes
  • Rohöl ist ein politischer Markt

Kontraktspezifikationen von Rohöl Futures

SeriositaetAn der US Terminbörse Chicago Mercantile Exchange werden insgesamt neun Kontrakte auf Rohöl gehandelt. Die Terminbörse legt auch die Kontraktspezifikationen fest. Der Brent Crude Future bezieht sich je Kontrakt auf 1000 Barrel. Ein Barrel entspricht 159 Liter. Notiert wird der Kontrakt allerdings in US-Dollar und Cents pro Barrel. Die minimale Preisveränderung (Tick Size) beträgt 0,01 $. Die Marginanforderungen werden unter anderem abhängig von der Marktvolatilität laufend neu festgelegt. Üblich sind seitens der Terminbörse Initial Marginsätze im Bereich von 5 %. Auch ein E- Mini Future wird gehandelt: Mit 500 Barrel fällt die Kontraktgröße allerdings nicht wesentlich kleiner aus.
öl futures kaufen

Mit DEGIRO Futures handeln schon ab 0,75€. An der amerikanischen Börse schon ab 0,50€ zzgl. Börsen- & Verbindungsgebühren.

Auch Trader aus Europa können an der Chicago Mercantile Exchange notierte Öl Futures handeln. Dies ist erstens über Broker mit einem Zugang zu den amerikanischen Terminbörsen und zweitens über Differenzkontrakte auf die Futures möglich. Ist letzteres der Fall liegt dem idealerweise ein Marktmodell zugrunde, bei dem Broker auf eigene Rechnung Öl Futures kaufen und zeitgleich einen Differenzkontrakt zwischen sich und dem Kunden erstellen. Der Kunde sollte idealerweise zu den Konditionen der Referenzbörse handeln und den Broker lediglich durch Gebühren vergüten.
Broker mit solchen transparenten Marktmodellen sind im Futures Broker Vergleich in jedem Fall Anbietern vorzuziehen, die als Market Maker auftreten und zumindest prinzipiell auch gegen ihre Kunden handeln können.
zum Anbieter DEGIRO

Die Besonderheiten des Rohstoffmarktes

TippsZu den größten Vorteilen von Differenzkontrakten gegenüber den „echten“ Terminkontrakten zählen die geringeren Marginanforderungen: die meisten CFD Broker stückeln ihre eigenen Kontrakte auf Bruchteile des Originals und passen Sie damit den Budgetanforderungen von Privatanlegern an. Dass der Futures Handel für Anfänger nur bedingt geeignet ist gilt am Rohstoffmarkt mehr denn je. Die Rohstoffmärkte weisen einige Besonderheiten auf, die Anlegern, die vorwiegend Terminkontrakte auf Indices wie zum Beispiel DAX Futures kaufen selten geläufig sind. Das zeigt ein Blick auf die Terminpreiskurve, die etwa bei der Chicago Mercantile Exchange (CME) eingesehen werden kann, die die Kurse ihrer Öl Futures Realtime veröffentlicht. Kontrakte mit späterer Fälligkeit notieren zu niedrigeren Preisen als Kontrakte mit vorheriger Fälligkeit. Die Situation verhält sich damit genau umgekehrt zu der bei Finanzfutures und wird im Jargon als Backwardation bezeichnet.

Rohöl ist ein politischer Markt

DepotTrader, die häufiger Gold Futures handeln wissen es bereits: Rohstoffe und Edelmetalle reagieren auf bestimmte Ereignisse und Meldungen deutlich stärker als andere Märkte. Sowohl Gold als auch Rohöl gelten als sensitiv für aufkeimende Krisen und stärker wahrgenommene Risiken. In der Regel kommt es bei einer Zunahme von politischer Instabilität in ölreichen Regionen der Welt zu deutlich steigenden Preisen, selbst wenn sich dies auch mittelfristig nicht in einer sinkenden Produktion abzuzeichnen scheint. Das ist vergleichbar mit der Eigenschaft von Gold als Krisenwährung. Die für den deutschen Markt wichtigste Terminbörse EUREX bietet keine eigenen Öl Futures an. Es gibt aber dennoch Möglichkeiten, über die EUREX in Terminkontrakte auf Öl zu investieren. Erstens gibt es einen Terminkontrakt auf einen börsengehandelten Indexfonds, der wiederum in Rohöl Futures investiert bzw. diese abbildet. Es handelt sich um einen sogenannten ETC. ETCs sind rechtlich betrachtet Sondervermögen, die ausschließlich Öl Futures kaufen (bzw. einen einzigen anderen Rohstoff) und den Ölpreis damit vergleichbar eines Indexzertifikats abbilden, ohne aber mit dem bei Inhaberschuldverschreibungen latenten Ausfallrisiko verbunden zu sein.
Ölfuture traden

Den DEGIRO Trader Account in nur 10 Minuten eröffnen - Ohne Post- oder Video-Ident.

Zweitens stehen Erdgasfutures zur Verfügung, die in mancherlei Hinsicht ähnliche Eigenschaften aufweisen, auch wenn ihre Präsenz in der medialen Berichterstattung ungleich geringer ist als die von Rohöl.
Viele Trader sind von bestimmten Kursentwicklungen an den Rohstoffmärkten überzeugt, handeln jedoch ausschließlich Rohöl und Gold, da dies die beiden präsenteren und bei Brokern am stärksten verfügbaren Anlagen sind.
Dabei gibt es breiter gefasste Alternativen für den Rohstoffmarkt: Es gibt Indices auf Agrarrohstoffe, Energierohstoffe und Edelmetalle, wobei die einzelnen Gruppen jeweils separat als auch mit unterschiedlicher Gewichtung gemeinsam einen Index einfließen können. Die EUREX bietet Futures auf diverse Rohstoffindices an, wobei die international bekannten und untereinander stark differierenden Bloomberg Indices im Mittelpunkt stehen. zum Anbieter DEGIRO Kontraktspezifikationen zum Brent Crude Future bei der CME http://www.cmegroup.com/trading/energy/crude-oil/brent-crude-oil_contract_specifications.html Kurse CME: http://www.cmegroup.com/trading/energy/crude-oil/emini-crude-oil.html Auswahlmenü zu Öl Futures bei der CME: http://www.cmegroup.com/trading/energy/crude-oil/light-sweet-crude_performance_bonds.html Rohstoffderivate bei der EUREX: http://www.eurexchange.com/exchange-de/produkte/com/cdx/ EDU_Teaser_Teil_05

Letzte Artikel von forexhandel.org (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.