eToro App – Das Mobile Trading des Brokers im großen Test!

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro


Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Beliebter Social-Trading-Broker
  • Faire Handelskonditionen

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

Für das tägliche Trading am PC oder via Laptop gibt es die eToro Plattform, eine webbasierte Handelsplattform. Die Plattform bietet Tradern alles für eine effiziente Arbeitsweise, denn sie ist speziell für die Anforderungen des Social Trading entwickelt worden. Wer von unterwegs auf die Funktionen der Social Trading Plattform zugreifen möchte, kann dafür die kostenlose eToro App für iPhone oder Android nutzen.

Wichtiges zur eToro App auf einen Blick:

  • eToro bietet eine Trading-App
  • Mit der Trading App platzieren Sie Orders und beobachten die Kursentwicklungen und betreiben Social Trading
  • Die Apps sind kostenlos und in wenigen Minuten installiert

1. Das Angebot von eToro im Detail

eToro Starteite

Nutzen Sie eToro und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

Der Broker eToro, gegründet 2007 mit Sitz auf Zypern, steht für Social Trading, was so viel wie Traden unter Einsatz eines sozialen Netzwerkes bedeutet. Der Vorteil hierbei ist, dass der einzelne Anleger vom Wissen vieler anderer Trader profitieren kann. Der Broker verweist darauf, dass über 85 Prozent der kopierten Trades im Gewinn liegen. Dem Netzwerk gehören mehrere Millionen Nutzer an sowie weitere hunterttausende Facebook-Fans.

TippsDie eToro-Trader sind miteinander vernetzt und können bei Bedarf in einem ständigen Dialog treten. Normalerweise tradet jeder Händler für sich, nicht so bei eToro. Der Broker stellt notwendige Handelsplattformen zur Verfügung. Der für das Trading benötigte Informationsfluss findet unter den Ablegern statt.

Handelsmöglichkeiten bieten sich bei eToro im Bereich Devisenhandel, CFDs. CFDs sind als Währungen, Aktien, Indizes und Rohstoffe handelbar. Im Angebot stehen allein eine Vielzahl an Aktien zur Auswahl.

Das Handelskonto kann mit einer Mindesteinlage von 200 US-Dollar eröffnet werden. Zum Handeln gibt es Mindestbeträge zu beachten. Anleger müssen für einen Trade 25 US-Dollar für Währungen (Bitcoin eingeschlossen), Rohstoffe und Indizes einsetzen. Bei Aktien beträgt der Mindesteinsatz 50 US-Dollar. Für kopierte Positionen gelten diese Mindesteinsätze nicht, hier greift die 1 US-Dollar-Regel.

Ein Vorteil des Tradings bei eToro ist, dass man Einsicht in die Trading-Historie der Top-Trader nehmen und diese auch kostenlos kopieren kann. Für Anfänger ist das ein Grund, mit dem Trading bei einem Broker wie eToro zu beginnen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Zum gesamtheitlichen Konzept von eToro gehört neben der Plattform auch ein kostenloses Angebot für ein Demo-Account, der wie das Plus500 oder Admiral Markets Demokonto kostenlos und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht. Die Trading Akademie offeriert Webinare, eKurse und das Wissenslexikon eToroPedia.

eToro ist die Plattform Nummer 1 im Bereich Social Trading. Anfänger können mithilfe der CopyTrader-Funktion ihr Konto mit ersten Gewinnen auffüllen, hat ihren Charme. Erfahrenen Tradern bietet die Plattform Gelegenheit, zusätzliches Geld immer dann zu verdienen, wenn andere Anleger ihre Trades kopieren.
eToro Kryptowährungen

Von Bitcoin bis Ripple können sie zahlreiche Kryptowährungen bei eToro traden.

2. Welche generellen Vorteile bieten mobile Apps?

Bevor näher auf die eToro App eingegangen wird, sollen die generellen Vorteile einer mobilen Trading App untersucht werden. So können Trader beurteilen, ob der mobile Handel für sie persönlich überhaupt in Frage kommt. Die wichtigsten Vorteile im Detail:

  • Ortsunabhängigkeit: Nutzen Anleger mobile Apps, so sind sie beim Trading nicht mehr an den eigenen Computer bzw. Schreibtisch gebunden. Gerade wenn mit dem Handel nicht der Lebensunterhalt finanziert wird, bietet das große Vorteile. Schließlich stehen außerhalb des Tradings sowohl berufliche als auch private Verpflichtungen an. In der Mittagspause oder während einer Zugfahrt kann dank mobiler App aber trotzdem gehandelt werden.
  • Bedienbarkeit: Viele Trader sind der Meinung, dass sich die mobilen Anwendungen deutlich leichter bedienen lassen als die jeweiligen Versionen für den PC. Schließlich werden alle Funktionen und Menüs per direktem Fingerdruck angewählt.
  • Kostenfreiheit: Fast alle Broker bieten ihre Apps kostenlos zum Download an. Anleger müssen lediglich über ein Konto beim jeweiligen Finanzdienstleister verfügen, woraufhin die Software im jeweiligen App Store gedownloadet werden kann.
  • Bequemlichkeit: Anleger müssen das Trading unbedingt ernst nehmen, um wirklich langfristig erfolgreich am Markt agieren zu können. Wer allerdings nur kurz sein Depot überprüfen möchte, kann dies auch vom heimischen Sofa aus tun – zumindest, wenn der eigene Broker eine mobile App für das Smartphone oder Tablet anbietet.
  • Nachrichten: Mit mobilen Anwendungen sind Trader stets über das aktuelle Marktgeschehen informiert. Denn fast alle der Tools verfügen über einen eingebauten Newsticker oder sogar Push-up-Alarme. Diese leuchten auf dem Smartphone auf, wenn beispielsweise neue Arbeitsmarktdaten veröffentlicht werden oder die EZB Änderungen des Leitzinses vornimmt.

Zu beachten gilt es lediglich, dass die Tools eine stabile Internetverbindung benötigen. Was im heimischen WLAN noch problemlos möglich ist, sorgt vor allem bei Bahnfahrten in weniger stark besiedelten Gegenden immer wieder für Störungen.

Grundsätzlich ist die Anwendung mobiler Apps für fast alle Anleger zu empfehlen. Schließlich kann ohne Zusatzkosten von überall aus getradet werden. So lässt sich beispielsweise Wartezeit im Zug sinnvoll überbrücken. Zusätzlich dazu informieren die Anwendungen ihre Nutzer, wenn wichtige Ereignisse die Märkte beeinflussen. Binnen Sekunden kann umgehend auf die Veränderungen reagiert werden.

3. Gibt es eine eToro App für iOS und Android?

eToro Unternehmen

eToro transformiert immer wieder die Branche durch neue Innovationen.

mobilBeim Social Trading Spezialisten sind neben der webbasierten Plattform auch mobile Anwendungen nutzbar. eToro-Kunden können ihren Handel orts- und zeitunabhängig begleiten. Die eToro App gibt es sowohl für Android-Geräte als auch für iPhone und iPad. Die Anwender anderer Betriebssysteme können ihre mobilen Endgeräte zum Traden nutzen, indem sie über die Browserfunktion auf die Plattform zugreifen.

Mit der eToro App für Android, iPhone und iPad hat ein Händler sein Handelskonto überall mit dabei. Er kann Positionen überwachen, Orders platzieren oder ändern und die Kurse von Aktien oder CFDs beobachten.

Die kostenlose eToro App beinhaltet:

  • Trading-Konto mit CopyTrader-Funktion
  • Währungen, Rohstoffe und Indizes traden
  • manuelles Konto und CopyTrading Portfolio bearbeiten
  • Zugriff auf wichtige Märkte von Währungen, Rohstoffe und Indizes
  • jederzeit Live-Börsenkurse (genaue Kurs- und Preischarts)
  • Einstellbare Hebel von bis 1:30
  • kostenloses Demokonto dauerhaft nutzbar

Was kann die eToro App?

Die eToro App steht für Android und iOS bereit. Mit der Plattform App sehen Trader auch die Top-Händler unter den Investoren. Sie können ihnen folgen und ihre Trades automatisch kopieren.

  • Den Lieblingsmärkten und Lieblingsinvestoren folgen
  • die im Netzwerk beliebtesten Investoren kopieren
  • Aus einem großen Aktienangebot wählen
Erhalten kann die eToro App sehr einfach über die Brokerwebseite oder über den jeweiligen App Store von Google oder Apple. Der Download und die Nutzung sind kostenlos. Nutzungsberechtigt sind ausschließlich eToro Kunden.

4. Wie funktional sind Mobile Trading Apps wirklich?

Stopp-LossMobile Trading Apps sind Anwendungen, die für mobile Geräte optimiert sind. Unterschiede gibt es bei Funktionen und Handelsmöglichkeiten der Plattform nicht. Bei der Bedienbarkeit spielen das Gefühl und Gewohnheiten eine gewisse Rolle. Der jeweilige Bildschirm bei einem PC-Display oder Smartphone ist unterschiedlich groß. Am Smartphone kann man die Maus nicht einsetzen. Bei den Touchscreens sollte ein punktgenauer Zugriff dennoch gut gelingen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Ein großer Bildschirm bietet mehr Platz für Informationen, verbunden mit der Möglichkeit einer übersichtlicheren Darstellung. Es gibt viele Trader, für die mobiles Trading das einzig Wahre ist. Andere sitzen lieber am heimischen PC oder am Laptop und ersparen sich das Tippen auf einem kleinen Smartphone-Display.

Händler haben grundsätzlich die Möglichkeit, am heimischen PC und unterwegs via Smartphone zu traden. Daher lässt sich die Frage: „Browsergeführte Handelsplattform oder Mobile Trading Apps - Was ist besser?“ nicht absolut beantworten. Jeder Trader setzt dabei andere, seine persönlichen Präferenzen.

eToro Apps bieten mehr als nur grundlegende Möglichkeiten zum Traden. Der Anleger kann seine Konten verwalten, Märkte beobachten und auf Entwicklungen reagieren. Funktionsbeeinträchtigungen sind in erster Linie eine Folge einer fehlerhaften Netzstabilität. Auch bei mittelmäßigen Touchscreens sorgen schnelle Bewegungen für Probleme. Nicht in jedem Fall landet ein gewünschter Touch Punktgenau.

5. Die Handelsplattformen bei eToro für das Trading zu Hause

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen Sie daran. Werden Sie Popular Investor

HandelsangebotBei eToro können die Kunden mehrere Plattformen für ihr Trading nutzen. In allen Fällen handelt es sich bei der Plattform um hauseigene Entwicklungen. Zu nennen ist die eToro Plattform, die im klassischen Eigengeschäft zum Einsatz kommt. Hier treffen Händler Handelsentscheidungen komplett selbst.

Für Trader, die den Trades anderer Anleger folgen möchten, nutzen ebenfalls die eToro Plattform. Darüber werden die Trades der Top Trader hinterlegt. Um diesen Trades zu folgen, muss man eine Funktion aktivieren. Alle kommenden Orders der Trader werden übernommen.

Für den mobilen Handel gibt es entsprechende Android- und iOS-Apps. 

6. Ist die eToro App sicher?

Dem Thema Datensicherheit wird gerade bei der Nutzung von Smartphones und Tablets nur wenig Beachtung geschenkt. Dabei sind vor allem diese Endgeräte selten durch Anti-Virus-Software geschützt und oftmals anfällig für Datenklau. Um für grundlegende Sicherheit zu sorgen, sollten Nutzer der Anwendungen möglichst lange und komplizierte Passwörter verwenden. So ist es für unbefugte Dritte deutlich schwieriger, Zugang zum eToro Account zu erlangen.

Darüber hinaus ist es zu empfehlen, auch auf dem Smartphone eine kostenpflichtige Software zu installieren, die vor Viren schützt. Die meisten Tools kosten nur wenige Euro, bieten dafür aber einen hohen Schutz. Nicht zu Letzt kann der Trader vorbeugen, indem das heimische WLAN-Netzwerk durch moderne Verschlüsselungstechnologien abgesichert wird.

Die Frage nach der Sicherheit zielt aber auch auf den Broker selbst ab. Wie geht dieser mit dem Thema Datenschutz um? Wird er reguliert? Updatet er die App regelmäßig?

  • Datenschutz: Beim zypriotischen Broker wird viel Wert auf das Thema Datenschutz gelegt. Alle vom Anleger übermittelten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Updates: Für präventive Maßnahmen sorgen die regelmäßigen Updates, die eToro für seine App durchführt. So sollen mögliche Sicherheitslücken geschlossen bzw. neuste Angriffsmethoden schon im Ansatz verhindert werden.
  • Regulierung: Für die Sicherheit – insbesondere beim Thema Datenschutz – sorgt auch die Regulierung des Brokers. Weil eToro seinen Sitz in Zypern hat, ist mit der CySEC eine Behörde für die Aufsicht zuständig, die als äußerst erfahren und strikt gilt. Darüber hinaus gilt auch eine Regulierung durch die FCA sowie ASIC.
Die eToro App ist als durchaus sicher zu bezeichnen. Schließlich updatet das Unternehmen die Anwendung regelmäßig, um mögliche Sicherheitslücken gar nicht erst entstehen zu lassen. Aber auch der Trader selbst ist gefordert, um seine Daten zu schützen. So sollte ein möglichst langes Passwort gewählt und zudem eine Anti-Viren-Software auf dem Smartphone installiert werden.
eToro seriös

Ihre Gründe,bsich für eToro zu entscheiden

7. Das sagen andere Nutzer über die eToro App

Insgesamt wurde die eToro App schon mehrere hunderttausend Mal heruntergeladen. Entsprechend viele Rezensionen finden sich sowohl im Google Play Store als auch bei Apple.

Fast alle der Nutzer scheinen im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit der App zu sein. Positiv fällt dabei auf, dass eToro einige Rezensionen kommentiert. Ein Beispiel:

Nutzer Red Gecko am 8. Februar 2017: „Hallo an das eToro-Team, mir würde das Traden unterwegs viel leichter fallen, wenn man den Ichimoku Indikator hinzufügen würde. Mit diesem Indikator hat man alles auf einen Blick . Danke“

Antwort von eToro am selben Tag: „Hallo! Wir freuen uns über deinen Feedback. Gerne geben wir dies an die Produktabteilung weiter. Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du auch den Kunden Support direkt kontaktieren.“

Auch auf negative Bewertungen geht eToro ein und versucht, die möglichen Probleme direkt zu lösen. Dieses Verhalten scheint in der Community gut anzukommen und sorgt für ein hohes Maß an Vertrauen bei den zahlreichen Nutzern.

Die Meinungen zur eToro App sind überwiegend positiv. Sowohl im Google Play Store als auch im App Store finden sich zahlreiche Rezensionen, die nur Kleinigkeiten an der App bemängeln. Zu gröberen Fehlern oder gar Abstürzen scheint es zumindest in jüngerer Vergangenheit nicht gekommen zu sein. Positiv fällt dabei auch auf, dass eToro offen auf Kommentare antwortet und versucht, die Probleme der Nutzer direkt zu lösen.

8. Die etoro App für iOS und Android im Fazit

ErfahrungsberichtDie eToro App für Android und iPhone bieten Händlern alles Notwendige für modernes Social Trading. Sie können die Strategien der Top-Trader kopieren oder nach eigenen Vorstellungen handeln. Beides ist bei eToro möglich. Mit der Smartphone und Tablet App kann man unterwegs Orders aufgeben und das Handelskonto verwalten. Alle wichtigen Informationen hat man auf einem Blick.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com